www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TCP/IP-Stack Verständnisfrage


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine allgemeine Verständnisfrage zum TCP/IP-Stack. Ich habe 
bereits mehrere TCP/IP-Implementationen (uip, OpenTCP, usw.) gesehen. 
Auch in diesem Forum gibt es welche. Mein aktueller Wissensstand über 
TCP/IP ist,
ich weiss, was ein z.B. TCP-Frame ist, das Ganze kommt in ein IP-Frame. 
Ab dieser Stelle habe ich aber Probleme, und zwar, kommt da noch ein 
ARP-Header dazu und dann Ethernet-Header oder eben gleich ein 
Ethernet-Header?
Eben Sachen, wie eine Verbindung in Gang gesetzt wird und wie sie 
abläuft.

ich hoffe, ich habe mich versändlich ausgedrückt. Ich habe mir das Buch 
"TCP/IP Lean" gekauft, aber mit dem komme ich auch nicht weiter.

Andy

Autor: Daniel M. (usul27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARP hat mit TCP nichts zu tun. ARP ist ein eigenständiges Protokoll, was 
im Prinzip "neben" IP steht.  Dein IP-Paket musst du also noch in einen 
Ethernet-Frame einpacken.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das weiss ich: |Ehternet|IP|TCP|
die frage ist, wann kommt ARP zum Einsatz? Und wie?

Autor: John Doe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"die frage ist, wann kommt ARP zum Einsatz? Und wie?"


Wie der Name schon sagt: zur Adress-Auflösung.
Wenn Du eine IP-Adresse hast, dann fehlt für den Ethernetframe die 
zugehörige MAC-Adresse. Die bekommst Du über ARP.
Also einfach eine ARP-Anfrage rausschicken.

Autor: Christian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit zwei Sätzen zu beschreiben ist schwierig. Nimm das hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Internetprotokollfamilie

mal als Ausgangspunkt und hangel dich dann durch den Protokollstapel. 
Sind ein paar Seiten zu lesen, aber sollte die nötigen Grundlagen 
liefern.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder mit einem Packetsniffer wie z.B. WireShark den Ablauf verfolgen.
Auch bei TCP/IP werden die Pakete an eine MAC Adresse geschickt. Um die 
rauszubekommen wird erst ARP Broadcast gesendet mit der Anfrage 'Wer hat 
IP Adresse x.x.x.x?'. In der Antwort steht dann die zugehörige MAC und 
der Sender kann die folgenden Pakete gezielt verschicken. Die MAC 
Adressen werden für eine zeitlang zwischengespeichert, das kann man sich 
auf der Kommandozeile mit 'arp -a' anzeigen lassen.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke Jungs

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.