www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wintek 27x4 Text LC-display


Autor: Sven Bayer (mainframeosx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier ein Wintek WD-C2704M-1HNN LC-Text Display. Die Ansteuerung 
mit der LCD4E2.lbx funktioniert garnicht. Jetzt habe ich versucht das 
Teil von hand zu Initalisieren, aber das will auch nicht wirklich 
funktionieren. Ich versuche das Display im 8 Bit Modus die 
Initalisierung geht zwar schon aber das ist auc nicht das ware. Hat 
jemand ein Beispiel für den Bascom AVR Basic Compiler?

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sven Bayer (mainframeosx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die beispiele gehen so bei mir nicht. Muß ich die Leitungen RS , RW , E0 
und E1 am gleichen Port wie die Datenleitungen anlegen?

Die Steuerleitung liegt bei mir am Port A , die Datenleitungen an Port 
F.

Beide Port's sind als ausgang geschaltet.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Kontrast denn eingestellt? Siehst du nach anlegen der Spannung 
schwarze Kästen?
Bist du dir sicher, das das LCD auch/noch funktioniert?

Ich denke, das die LCD4E2.lbx NICHT das Busy-Flag ausliest. Überprüfe 
das nochmal. Wenn es nicht ausgelesen wird, MUSS R/W auf GND gelegt 
werden.
D4-D7 müssen auch auf GND liegen.

Jeder Pin (RS, E1, E2, D0, D1, D2, D3) kann theoretisch an einen anderen 
Port am AVR aufgelegt werden.
Zeitvorteile im Programm bringt es aber, wenn die Datenleitungen alle am 
gleichen Port sind und die gleiche Nummerierung haben.
Also D0 vom LCD an C0 des AVR. D1 an C1, usw...

Wie hast du das LCD denn angeklemmt? Stimmt die Einstellung Crystal bei 
dir im Programm? Wie sieht dein Code aus?

Autor: Sven Bayer (mainframeosx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Display funktioniert am PC, Kontrast ist auch richtig. 
Einstellungen am Crystal passen auch. Ich habe auch selber eine Routine 
geschrieben, der Cursor blink dann auch, jedoch erscheint er nach jedem 
Reset woanderst. Das mit dem Busy-Flag werde ich am WE mal Testen. Kann 
ich bei der LCD4E2.lbs auch das ganze im 8Bit verwenden?

Autor: Sven Bayer (mainframeosx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal am WE das Problem weiter analysier, und habe festgestellt, 
dass bei mir die LCD4E2.LBX nicht funktioniert. Die Port's habe ich so 
wie in den Beispielen Configuriert. Pin's dementsprechend festgelegt, 
und dann mit dem Osziloskop die Ausgänge gemessen. Und siehe da, nicht 
ein einziges Signal. Wenn ich die Port's ohne die Library,als beispiel 
habe ich 255 und 0 mit 50 ms verzögerung ausgegeben, und das geht. Für 
mich ist dadurch die LCD4E2 nutzlos.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wird Dir wohl nix anderes übrig bleiben, als Dir ´ne eigene Routine 
zu schreiben. Die Dinger gehen jedenfalls bei passneder Ansteuerung 
recht gut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.