www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schmitttriggereingang schützen


Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in der angehängten Schaltung lädt ein ST über Diode und Widerstand einen 
Kondensator auf, der sich dann langsam über den 50M Widerstand entlädt. 
Dadurch bleibt die LED ein paar Sekunden lang an. Was passiert aber, 
wenn der Kondensator (1uF) aufgeladen ist und plötzlich der Strom weg 
ist. Dann ist doch am Gate des zweiten Triggers mehr als das absolute 
maximum rating von Vdd + 0.5V. Hält der das aus (maximal ca. 8 V) oder 
kann ich den Eingang anderweitig schützen?

Thx,
3N

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist der Anhang

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, und gleich noch eine zweite Frage. Das MC14106BCP ist mit ein paar 
uA Stromaufnahme spezifiziert. Meine nehmen aber alle 3 m!!A auf ohne 
Außenbeschaltung. Die Ausgänge liegen dann alle high, die Eingänge low 
und nix schwingt. Woran liegt das?

3N

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu Deiner ersten Frage: mach vor den Eingang des rechten ST einen 
Serienwiderstand, der den Strom aus dem Kondensator in das Gate auf 
einen zulässigen Wert (0.5mA) begrenzt, den die internen Schutzdioden 
ableiten können.
Zu Frage 2: ähh - kaputt? Nimm mal einen CD4093 zum Testen, wenn Du 
hast. Die machen dasselbe und sind eigentlich recht robust.

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, danke!
Also ich habe es mit anderen der MC14106 und CD40106 und sogar mit 74 
HCT14 probiert. Bei allen das gleiche Ergebnis, unabhängig vom 
Messgerät. Wie kann das sein?

3N

Autor: Drei Newton (3_newton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gates waren aber überall iO

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ganz ohne Außenbeschaltung ist es klar, daß der Schaltkreis mehrere 
mA zieht, die Gates floaten dann und die Ausgänge wissen nicht, wohin. 
SchmittTrigger Gates schwingen dann mitunter auf sehr hohen Frequenzen. 
Wenn Du die Eingänge definitiv mit 1 oder 0 belegst (alle!) und die 
Ausgänge offen läßt, dann dürften die Schaltkreise nichts bis gar nichts 
verbrauchen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.