www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hall Sensor an MC


Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will den hall sensor eines motorrads an einen MC (tiny45) 
anschließen. hintergrund ist, da der hallsensor derzeit ein zu schnelles 
signal ausgibt, welches ich verlangsamen muss.
der hallsensor gibt ein 12V signal. wie komme ich am besten auf den 
ttl-pegel? habe soetwas noch nie gemacht.

mfg raoul

Autor: Metaller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem Transistor? Der Halsensor würde die Basis steuern. 
Oder wie wäre es mit ein Optokoppler oder Übertrager?

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollen alle raten?
oder sag mal den zweck/sinn des ganzen...

Autor: sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsteiler

Autor: inoffizieller WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler...

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

> sollen alle raten?

Ja!

> oder sag mal den zweck/sinn des ganzen...

Also ich rate mal, Fahren ohne Fuehrerschein, Versicherungsbetrug, 
Steuerhinterziehung.
Wegen frisieren eines Rollers mit elektronischer Drossel.

Olaf

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsteiler mit nachgeschaltetem FlipFlop 74HC74, Spannungsregler 
für das FlipFlop, welches auf 5V arbeitet. Pro FlipFlop -> Halbierung 
der Eingangsfrequenz.

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachdem das forum wieder funktionert....
ich will meinen illegalen roller auffrisieren damit er illegale 120kmh 
fährt. dazu schließe ich den hall sensor an mein rücklicht und pulse es 
mit 120khz speed booster.

nun mal im ernst:
auf dem tacho des motorrads wird eine zu hohe geschwindigkeit angezeigt, 
da dieser ein zu schnelles signal vom hall sensor bekommt, weil ein 
ritzel geändert wurde. jetzt kommt ein MC zwischen hall sensor und tacho 
der das signal um einen bestimmten faktor verlangsamt damit die 
geschwindigkeit wieder ordnungsgemäß angezeigt wird.

das ritzel wurde verkleinert ->tatsächliche geschwindigkeit wird 
verlangsamt. ist also nichtmal besonders illegal.

mfg raoul

Autor: Metaller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, na Du bist mir ja mal ein richtiger Motorradfahrer LOL

1. Beim Motorrad verkleinert man in den seltesten Fällen das Ritzel, 
sondern man ändert das Kettenblatt. Grund: Wenn das Ritzel weiter 
verkleinert wird, dann wird die Kette sowie das Ritzel selbst zu stark 
beansprucht und beide verschleissen schneller. (Rizelverkleinerungen 
macht man i.d.R. nur bei Mofas, damit z.B. die Polizei nicht gleich die 
Frisierung erkennt)

2. Du kannst nicht einfach das ankommende Signal um x Millisekunden 
verzögern. Du mußt die Zeit zwischen zwei Imoulsen messen und ein eine 
korrigiertes Impulssignal ausgeben.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
nach meiner Erfahrung ist der Sensor (bei mir jedenfalls immer) am 
Vorderrad.
Die Änderung der Übersetzung wirkt sich am Hinterrad aus. Aber selbst 
wenn der Sensor am Hinterrad wäre bräuchte man keine Änderung des 
Sensors weil der ja das abgreift was läuft. Ist da nur nötig wenn man 
den Reifenumfang ändert.
Oder ist der Sensor im Motor an der Getriebeausgangswelle angebracht?

Transistor ist das Mittel der Wahl. Spannungsteiler an die Basis (2k, 2K 
oder so) und den Emmiter an Masse. Kollektor über 1K an 5V und gut 
isss..

Thomas

Autor: Metaller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder ist der Sensor im Motor an der Getriebeausgangswelle angebracht?
In vielen Fällen ist das so.

> Spannungsteiler...
Könntst Du mir das bitte genauer erklären, wie das auszusehen hat und 
wie die Frequenz dadurch geändert wird? Evtl. kann ich dann so eine 
Schltung bei meinem Bruder an die Karre schrauben. Danke.

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten morgen,

@metaller

>Beim Motorrad verkleinert man in den seltesten Fällen das Ritzel...
es ist nicht mein motorrad. vielleicht verwechsle ich da auch was aber 
auf jeden fall fährts nun nich mehr so schnell.

>Du kannst nicht einfach das ankommende Signal um x Millisekunden
verzögern....
genau aus diesem grund nehme ich einen mikrocontroller.

@thomas

der hall sensor ist bei diesem motorrad ´nicht am vorderrad

----

ich werde mir mal eine lösung mit optokoppler angucken. danke für die 
ideen und beiträge.

mfg raoul

ps: so ein ding heißt tachoconverter und kann teuer gekauft werden.

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
andere lösung:
mit nem 555 > monoflop > dc > auf nen 2. 555 = neue pulsfrequenz

vorteil: nix programm, ca < 2 euro, geht direkt mit 12v

so würd ichs machen...

Autor: raoul (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alfsch

bist du dir sicher dass deine 2 eur schaltung das kann? (siehe anhang)

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
durch was wird der faktor bestimmt? kannst du mir die schaltung noch ein 
bisschen besser erklären? danke
mfg

Autor: Der Albi (der-albi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nach meiner Erfahrung ist der Sensor (bei mir jedenfalls immer) am
>Vorderrad.
>Die Änderung der Übersetzung wirkt sich am Hinterrad aus. Aber selbst
>wenn der Sensor am Hinterrad wäre bräuchte man keine Änderung des
>Sensors weil der ja das abgreift was läuft.

Öhhhm. Du meinst also ernsthalft, dass es nur man Hinterrad ginge und 
nur dort abgegriffen wird, was läuft??
Also um deinen Gedankengang nochmal genau nachvolziehen zu können: Bei 
dir dreht sich also das Hinterrad dauerhaft anders, als das Vorderrad? 
Also fährst du hinten immer 50km/h und vorne nur 40km/h?
Interessant.
Hast du auch schonmal probiert die Drehrichtung umzukehren?

MFG

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
555 > monoflop > rc-glied : dc prop. zum takt = akt.speed als dc > auf 
nen 2. 555 , als spg.gesteuerter pwm modulator geschalten = neue 
pulsfrequenz

der neue takt wird vom 2. 555 erzeugt, der faktor ist dann zb per poti, 
einstellbar
(hatte irgendwo so ne schaltung schon gesehen..., evtl find ichs ja 
noch)

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@alfsch

wäre super wenn du die schaltung finden würdest weil ich weder weiß was 
ein monoflop oder ein rc und dc ist.

Autor: alfsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#weil ich weder weiß was
ein monoflop oder ein rc und dc ist.

eiei...dann siehts duster aus....haste ein oszi?

wenn nicht, kv.

die schaltungen sind im datenblatt ne555.pdf von ti im prinzip schon 
drin!

und: wenn der puls vom geber konstant ist, brauchst du nur 1x 555, zum 
erzeugen der neuen pwm.

(habs nicht mehr gefunden :-(

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der einfachere Weg für Nicht-Elektroniker: neue Tacho-Skale malen :-)

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nene der tacho is digital :-S

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.