www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Logic-analyzer / Oszil`loskop


Autor: Francesco Na (franceso-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich möchte auch so ein Thread über einen Logikanalyzer starten,
und zwar schwebt mir folgendes vor:

2x  8bit ADC, 50MSP
1x 16bit ADC, 50MSP (adc´s zusammengeschalten + internem 8bit dac, r2r)
1x  8bit ADC, 50MSP + 8x digital input
1x  8bit ADC,100MSP + 8x digital input
1x  8bit ADC, 50MSP + 8x digital output
1x  8bit ADC, 50MSP + 1x 8bit DAC
16x digital input, 100MSP
8x  digital input,  50MSP + 8x digital output
8x  digital input,  50MSP + 1x 8bit DAC, 50MSP

Preislich müsste es unter 50 Euro gehen, die Hälfte bei 1000 Stück mit
usb und galvanischer entkopplung, 60 Euro mit isoliertem DC/DC wandler.

Was halted Ihr davon, sind einige die an diesem Projekt mitarbeiten
möchten ?.
Weiters sollte ein Mikrocontroller mit von der Partie sein, der
eine gewisse Funktionalität zulässt. Die Eingänge sollten
abgesichert sein. Dieses Gerät sollte auch für die Programmierung
genutzt werden können (High speed programmierung bis 50MHZ).

Autor: Francesco Na (franceso-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Nachtrag:
Als Speicher hatte ich an den 16x4Mbit von Micron gedacht.
Leider ist der nicht mehr zu bekommen, also ist der 32x4Mbit als Ersatz.
 MT48LC2M32B2P-6:G  auf der Bauteilliste.
Hier die Beschreibung von Farnell:

Memory size:64MB; Time, access:5.5ns; Pins, number of:86; Temperature, 
operating min:0°C; Temperature, operating max:70°C; Case style:TSOP; 
Base number:48LC2; Capacity, memory:64Mb; Frequency:166MHz;  € 7,95

Die Spezificazionen ändern sich mit den Bauteilen.
Soll ich nur 16bit benutzen, oder gleich einen 32-bit Kanäle machen ?

Als Schnittstelle hatte ich USB gwünscht, jedoch ist Ethernet
schlussendlich einfacher, da dies bereits eine galvanische Trennung
vorsieht.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Ethernet, Vorteil hast Du schon genannt.
Und ausserdem nervt es mich langsam, alle Gerät an USB anzuschließen.

Ich bin leider selber gerade mit dem Bau eines Signalgenerators 
beschäftigt, Steuerung erfolgt über Ethernet jedoch mit extra 
Win-Anwendung (Übertragung via UDP (auf die schnelle das einfachste auf 
beiden seiten)), daher kein Freiraum für dein Projekt...Interessant wäre 
es aber....

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reine Interessensfrage zum MT48LC2M32B2P-6: Das Teil ist doch ein DRAM. 
Wie realisierst du den Refresh? (Wie muß dieser eigendlich ablaufen?)

Sorry, hatte noch nichts in Sachen DRAM zu tun - interessiert mich aber 
brennend!

Gruß,
Techniker

Autor: Francesco Na (franceso-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das Teil ist ein Dram und deshalb spare ich mir auch Kosten.
Den genauen Ablauf kannst du aus dem Datenblatt entnehmen, jedoch
allgemein maximal alle 14 uS muß ein Befehl zum Refresh abgeschickt 
werden.
Es gibt mehrere Arten von solchen Refreshs. Ein AVR kann das eigentlich 
auch,
habe ich auch schon gemacht. Weiters gibt es bestimmte modi, die mit 
sleep
vergleichbar sind. Im Burst mode braucht man auch nicht mal Addressen
hochzählen, sehr praktisch.

Zu den 5.5nS kommen noch 2nS für die ganze Transaktion dazu, egal ob
nur eine Addresse, oder eine ganze Page, und zwischendurch wider mal
Refreshs. Wenn man das Ram länger nicht braucht, kann man auch auf
automatic refresh shalten, und sich dann nicht mehr ums Ram kümmern,
bis man es dann wieder braucht. In diesem Falle muss man nur noch mal
einen refresh machen, um aus dem Modus rauszukommen.

Für dieses Projekt verwende ich einen CPDL, da ich später mal 
Samplingraten
über 1GHZ haben will, als option. Als Anfang will ich mal eine kleine
Version bauen, da bis max 100MHZ keine größere Probleme herrschen und
die 8bit flash ADC 50MSP sind wirklich billig.

Eigentlich wäre es möglich das Projekt ohne CPDL zu machen, jedoch dann
ist es nicht so flexibel, als reiner logger ginge es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.