www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Wieviele FF hat ein CPLD


Autor: oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte ein Projekt machen, wo eine Schieberegister, das man 128-mal 
schieben kann, also 2^128, CRC16, und noch paar weitere Logikgatter die 
benutzt werden. Ich möchte gerne ein CPLD verwenden, weil
-  die weniger kosten
-  keine Bootzeit haben
-  keine EEPROM dran gelebt werden muss
Mir schwebt ein XL9536 oder XL9572 von Xilinx vor. Kann man einfach bei 
Reichelt kaufen.
Nun meine Frage:
Haben die Xilinx CPLD genügt FlipFlops (FF), um das Projekt in einem 
CPLD zumachen?
CPLD haben nur zwischen 36 bis 288 FF. Siehe dazu 
http://www.mikrocontroller.net/articles/CPLD
Den ich meine, für ein 1Bit Schieberegister benötige ich 1FF und min. 2 
ANDs. Wären dies also >128 FF.
Geht das?

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich nicht täusche, dürfte bei CPLDs die Anzahl der Macrozellen 
gleich der Anzahl der FFs sein. Die letzen Zahlen der 95'er Reihe geben 
immer deren Anzahl von Macrozellen an. Wenn du ein 128'er 
Schieberegister aufbeuen willst, benötigst du also mind. den 95144, der 
144 Macrozellen = FFs hat.

Das Datenbatt gibt dir weitere Auskunft: 
http://direct.xilinx.com/bvdocs/publications/ds054.pdf

T.M.

Autor: oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank.
Weitere Frage:
Wo kann man XL95144 oder noch größere Typen kaufen.
Wie gesagt bei Reichet geht das nur bis XL9572.
Kann von mir aus auch Altera sein. Sollten nur preisgünstig auch sein.

Autor: Schlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CPLDs sind gar nicht so günstig, wenn man mal den Preis pro FF ansetzt!
FÜr kleinste Anwendungen sind sie rentabel, aber sobald du sehr viele FF 
brauchst, werden die Dinger ziemlich teuer, so dass du alternativ auch 
ein FPGA einsetzen kannst.

z.B. die XP-Familie von Lattice benötigt kein externes EEPROM. Das ist 
bereits integriert und die sind kostenmässig ganz interessant.

Für dich könnte der LFXP3 interessant sein.

Der Preis richtet sich generell nach der Stückzahl, die du benötigst.

Die FPGAs gibt´s beim Distri. z.B. MSC (www.msc-ge.com)





Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oli:

Du kannst Dir ja die Entwicklungssoftware von Xilinx mal anschauen. Dort 
kannst Du Dein Projekt erstmal simulieren und siehst, ob es in den von 
Dir gewünschten Baustein passt. Für TTL-Hardwaredenker bietet sich die 
Schaltplaneingabe an.

Rick

Autor: Ein anderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt hat auch: XC 95144XL TQ100  High-Performance CPLDs   9.45 €
Gruß

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>CPLD haben nur zwischen 36 bis 288 FF. Siehe dazu
>http://www.mikrocontroller.net/articles/CPLD

In der MAX-II-Reihe von Altera haben die größten 1270 Flip-Flops.
Und bei Cypress gabs/gibts welche, die sind noch größer.
Cypress ist allerdings aus dem PLD-Geschäft ausgestiegen.

Autor: Roger Steiner (edge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die MAX II werden zwar als CPLD angepriesen, sind von der Architektur 
her mehr ein SRAM FPGA (LUT, configuration bei power-up) also nicht mit 
den klassischen Makrozellen CPLDs vergleichbar.

Cheers, Roger

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du recht. Es sind eher FLASH-FPGAs.
In den Datenblättern werden auch nicht mehr Makrozellen angegeben, 
sondern LEs und "äquivalente Makrozellen".
Und die größten haben 2210 Flip-Flops, nicht 1270.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.