www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software PC schmiert ab - ohne Grund?


Autor: inselaffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab ein Problem und keine Ahnung woran es liegt

am besten hier erstmal die Specs:

CPU: Intel Core 2 duo 6700
GPU: VGA NX7900GT-VT2D512EZ 512MB passiv gekühlt
RAM: 3x 1GB ExtremeMemory PC2-800 + 1 GB G.E.I.L Ram PC2-800
HDD: 2x 250 GB Caviar SE16 SATA eine nicht formatiert
MainB: Gigabyte GA-965P-DS4
Netzteil: Reichelt PC-NETZT ATX2 4    460 Watt ATX2

an dem Ding hängen

ein Acer Monitor (denke ich ist unkritisch)
ein paar Lautsprecherboxen (sollte auch unkritisch sein)
USB HUB an dem PDA docking station und USB Maus hängen
USB WLAN Adapter
USB Empfänger von der Funktastatur

drin ein Backlight (braucht keine Sau war aber beim Gehäuse dabei)



die Kiste schmiert grundlos und zufällig ab. Einfach geht der Monitor 
aus und ich muss neu starten, oder das System (XP pro) friert ein. 
Teilweise verabschiedet es sich auch mit Bluescreen der aber so schnell 
weg ist das ich net mehr lesen kann.

Vorschläge woran das liegt?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal das Netzteil Testweise tauschen....

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.. auch im Leerlauf oder nur bei bestimmten Programmen?

.. man kann via Gerätemäeneger festlegen, wie lang der Blue-Screen 
stehen bleibt

.. im Eventlog nachsehen

.. mit geeigneter Software MBM ein Tempereturlog schreibe

.. irgendein *nix laden und damit mal booten und benutzen um zu sehen ob 
es ein hardware- oder Softwareproblem sein

.. Rechner auf Übertacktung überprüfen


.. welche BIOS Version - past das Bios zum Stepping der CPU - CPU und 
Speicherspannungen/-Takte prüfen


Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allererste Anlaufstelle:

http://www.memtest.org/

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich tippe auf defekten Speicher und/oder konkurrierende USB Treiber. 
Hatte schon bei diversen Rechnern solche Probleme und es waren oft die 
genannten Ursachen.

bye

Frank

Autor: hilfe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir war es bisher immer der RAM

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrungen: RAM, CPU Temperatur oder instabile Spannung -> 
Netzteil
Das sind die häufigsten Absturzursachen (abgesehen von Softwarefehlern)

Autor: HenrikJ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechtsklick Arbeitsplatz -> Erweiter -> Starten udn Wiederherstellen -> 
Häkchen bei "Automatisch Neustart durchführen" entfernen.

Mit der Bluescreen Meldung kannst schonmal ne Menge anfangen.

Ansonsten, wie die andern schon nsagten -> memtest;

Temperatur mal überwachen.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vom schwager pc geerbet hatte die selben probleme !

netzteil ausgetauscht läuft seitdem (ca. 2 jahre) ohne probleme

Autor: Selma (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CPU: Intel Core 2 duo 6700
GPU: VGA NX7900GT-VT2D512EZ 512MB passiv gekühlt
RAM: 3x 1GB ExtremeMemory PC2-800 + 1 GB G.E.I.L Ram PC2-800
HDD: 2x 250 GB Caviar SE16 SATA eine nicht formatiert
MainB: Gigabyte GA-965P-DS4
Netzteil: Reichelt PC-NETZT ATX2 4    460 Watt ATX2

Wenn ich mir das so anschaue, dann tippe ich auch mal auf das Netzteil. 
gerade die billigen Teile haben doch erhebliche Problem naja und du hast 
ja ordentlich was drin.

Autor: Wolfram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe immmer wieder Probleme sowas zu verstehen, da gibt jemand so 
viel für die Komponenten aus und ist dann zu geizig? ein ordentliches 
Netzteil zu kaufen.
Mein erster Tipp wäre auch das Netzteil, zweite Möglichkeit der RAM
wenn man 4 Module hat , sollte man nicht mehr die Spitzenwerte für die 
ein RAM-Modul spezifiziert ist einstellen, da dies die Treiber einfach 
nicht mehr schaffen.
Fehler im RAM wirst du wohl eher finden als die Fehler die das Netzteil 
verursacht, in soweit fange mit dem Speicher test an.

Autor: Tobi A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

erstmal danke für die Antworten.

also ich werd erstmal den RAM tauschen. Ich hab eben mal 2 GB ausgebaut 
davon 1 x den GEIL ram und jetzt läufts stabil.

Ich weiss das System ist extrem prollig aber ich brauche es für die 
Arbeit (danke an Opa an dieser Stelle). NEC2 frisst ressourcen ohne 
Ende.

Ich meld mich wenn ich 4x den ExtremeMemory drin habe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.