www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA 32


Autor: Psykoman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

weis jemand wie ich 4 GP1A030 Inkrementale Gabellichtschranke + 
Encoderscheibe 6mm Nab an einen ATMEGA32 anschließen kann. Denn sowie 
ich das sehe könnte ich nur 3 anschließen.

MFG
Sven

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie meinst Du das? Bzw. wo willst Du sie anschließen und warum da?

Gruß Johannes

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst, weil der M32 nur drei externe Interruptkanäle hat? Je nach 
Drehzahl könnte man die Lichtschranken auch pollen, oder man bündelt per 
AND mehrere Kanäle auf einen INT, und fragt dann in der ISR ab, welche 
Lichtschranke den int ausgelöst hat (jede LS zuätzlich an nem separaten 
normalen Eingang).
Wenn die vier Lichtschranken reichen, könnt man auch versuchen, den 
Analogkomparator als vierten Interuptkanal zu missbrauchen... einfach 
als Vergleichswert per Spannungsteiler ganz grob 1/2 VCC vorgeben.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

soweit ich das sehe, kannst Du maximal 16 Stück direkt an einen ATMEGA32 
anschließen, dann sind allerdings alle 32 I/O-Pins besetzt.

Oder ich habe Deine Frage nicht verstanden...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Karl heinz Buchegger (kbucheg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Denn sowie ich das sehe könnte ich nur 3 anschließen.

Wieso nur 3?
Für eine GP1A030 brauchst du genau 2 Pins am Controller.
Wenn dir die Drehrichtung egal ist, reicht sogar 1. Also:
warum sollen da nur 3 gehen?

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe, Vorsicht! AIN0 ist beim mega32 der INT2...
Aber Dein Vorschlag geht trotzdem, weil man nämlich statt AIN0 auch die 
interne VREF auf den zweiten Komparatoreingang schalten kann.
Ansonsten haben wir da übrigens noch ICP, und T0/T1, mit denen man 
ebenfalls ganz einfach weitere INTs realisieren kann. Das macht 
insgesamt sieben.

Reicht das?

Gruß Johannes

Autor: Psykoman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Vorschläge, aber hat jemand mal einen Plan wo ich 
jetzt die vier genau anschließen kann. Ich will nur die Drehzahl 
ermitteln.

Mfg
Sven

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die drei INTs und ICP nehmen. Die Input Capture Funktion 
(ICP-Pin) ist schließlich extra für solche Messungen da.

Gruß Johannes

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der ATMega32 auch die Pinchange-Interrupts unterstützt (ich müsste 
mir dazu jetzt das Datenblatt angucken...), dann könnte man ICP "per 
Hand" machen.

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... oder die Eingänge konstant "pollen".

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, wenn die Eingangsfrequenzen nicht zu hoch sind, dann könnte man 
sie auch pollen. Eine Flankenerkennung (ähnlich wie in der 
PeDa-Bulletproof-Entprellung) im Timer-Interrupt sollte genügen.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.