www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Effektive Filterung (Entstörung) der Betriebsspannung ???


Autor: Ralf P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich bin gerade am basteln für mein Motorrad.
Ich möchte ein µC (ATMega 64) gesteuertes Anzeigegerät für Bordspannung, 
Öl- und Kühlmitteltemperatur (weiteres folgt evtl. noch) bauen.
Leider habe ich so gewaltige Störungen im Gerät, daß nur Schrottwerte 
angezeigt werden.
Wie entstöre ich die Betriebsspannung richtig, damit Störungen aus dem 
12V Bordnetz nicht in mein µC System einstreuen ?

Hoffentlich kann mir jemand von Euch helfen.

Gruß Ralf

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab da mal im google was gefunden, was zur Versorgung eines 
PC-Boards im Auto gedacht war.

War aufgebaut als StepUp/StepDown Regler um saubere 12V,5V,3,3V,-5V,-12V 
zu bekommen.

Ich würd mal sagen, ein Setp Down mit Eingangsbereich von 10 - 15V und 
Ausgang 5V/3,3V wäre da am Besten geeignet.

Ich schau mal, ob ich die Pläne noch irgendwo finde.

Grüße

Markus

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du deine Schaltung postest, dann kann man vieleicht sagen wo was 
fehlt.
Störungen kommen nicht nur über die Stromversorgung sondern auch über 
Ein- und Ausgänge.

Autor: Marc989 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Große Fehlereinstreuung kommen oft über die Versorgungsleitungen, aber 
auch die IO pins können gewaltig stören (wie Hubert schon sagte). Daher 
nicht genutzte pins IMMER als output schalten oder direkt per widerstand 
auf GND der schaltung legen.
Dann solltest du deine Spannungsversorgung mindestens durch einen 100nF 
keramischen kondensator filtern. Wenn dein signal noch sauberer sein 
soll, kannst du noch dazu einen 10nF parallel schalten.
Die GND versorgung sollte möglichst groß sein und wenns geht sogar als 
fläche unter dem Mikrocontroller liegen.

Wenn du es noch besser machen willst. gehts richtig ins Board layout. 
Aber iss bissl komplex um es hier so zu erklären.

Marc989

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird ja so oft hier nachgefragt, das wäre doch mal ein Artikel hier 
im Wiki wert. Da sammelt man alle Erfahrungen, die man mit 
KFZ-Basteleien so gesammelt hat...

Autor: Francesco Na (franceso-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm eine PSU, die für den Automotivbereich vorgesehen ist (bis zu 
-20V).
Die Fehler kommen meistens von Einsteuerungen von negativen Spitzen.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Schaltungen im KFZ laut diversen Normen aushalten müssen, kann man 
ishc hier mal ansehen: 
http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23
Da gibts auch den Plan für eine Filterschaltung...


PS:
Ein Zitat aus nem Datenblatt (LTC1435 von Linear):
As battery-powered devices go mobile, there is a natural
interest in plugging into the cigarette lighter in order to
conserve or even recharge battery packs during operation.
But before you connect, be advised: YOU ARE PLUGGING INTO THE SUPPLY 
FROM HELL. The main battery line in an automobile
is the source of a number of nasty potential transients,
including load dump, reverse battery and double battery.


Autor: Ralf P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Francesco Na:
Was ist eine PSU?

Gruß Ralf

Autor: unsichtbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PSU = "Power Supply Unit"

Autor: Ralf P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah jetzt ja...

Kann mir jetzt vieleicht noch jemand erklären, wo ich so eine PSU die 
speziell für den Automotiv-Bereich ausgelegt ist herbekomme?

Ich hab´ von so was nämlich noch nie was gehört. ("Oder steh´ ich 
momentan vieleicht nur kräftig auf meiner Leitung ´rum?")

Vielen Dank schon mal.

Gruß Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.