www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mega8535 mag nur XTAL <= 4 MHz


Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hab da ein sonderbares Phänomen bei meinem mega8535.
Es ist alles OK solange ich den Chip mit maximal 4MHz takte.

Sobald ich die Fuses allerdings auf 8MHz internen Takt stelle (CKSEL3..0 
- 0100, SUT1..0 - 10) kann ich das Ding nicht mehr ansprechen (auch das 
Programm, das oben is läuft nicht!)

Ich hab das Ganze auch schon mit externem Takt an XTAL1 (TTL-Oszi 8 und 
16MHz) bzw. mit einem Quarz (8,000MHz) und 2 Kondensatoren gegen GND 
probiert, was ebenfalls nichts brachte.

- Ja, ich hab die Fuses gesetzt!!

Mit großer Mühe und ignorieren von den Fehlern die Ponyprog ausgespuckt 
hat konnte ich den mega wieder überreden, mit 4MHz internem Takt zu 
laufen.

Programmierhardware: LPT-Adapter mit dem 244er als Bustrenner
Programmiersoftware: PonyProg V2.06f

Kennt jemand von euch sowas?
Was kann man dagegen tun?

besten Dank im Voraus

Markus

PS: meine Spannungsquelle ist sauber

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.