www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Taster für MSP430f149


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir bitte jemand sagen wie ich zwei taster an den msp430149 
anschließen kann???

Florian

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Anschluss an den Port und den anderen an GND vielleicht?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pull-Up-Widerstand nich vergessen.

Autor: Jens B. (meddle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch eine Frage zu Tastern: Beim Olimex Protoboard ist ein 
low-aktiver Taster an den Port 6.1 angeschlossen (siehe 
http://www.olimex.com/dev/images/msp430-pxxx-sch.gif ). Im rechten Teil 
des Schaltplans erkennt man einen Pullup-Widerstand (R2=100k) und einen 
Widerstand R4=330.

Meine Frage: Wozu ist der Widerstand R4? Wenn der Pin High ist (taster 
nicht gedrückt, spielt er keine Rolle. Wofür ist er wenn der Taster 
gedrückt ist? Ist er unbedingt nötig?

Wenn ich umgedreht einen High-Aktiven Taster haben möchte, dann schließe 
ich zwischen Vcc und Pin den Taster, zwischen Pin und GND den 
Pulldown-Widerstand. Muss ich zwischen Pin und Taster hier auch einen 
Widerstand wie R4 vorsehen und wenn ja warum?


High-Aktiver Taster:
                        -
          -----        \| Taster
 PIN O --| R4? |---v--  \-------------O VCC
          -----    |
                   |     ------
                   >----| 100k |------O Ground
                         ------

Gibt es eigentlich Bücher, wo einem solche Sachen erklärt werden? Mit 
der C-Programmierung bin ich relativ fit, aber was den 
schaltungstechnischen aspekt angeht, hätte ich etwas lernbedarf...

mfg
jens

Autor: was-willst-du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein Prototypen-Board halt ich das Design für sehr gut. Stell Dir vor 
am Anschluß BUT liegen durch die Bastelei mit dem Versuchsaufbau 5 Volt 
3 Volt oder 12 Volt und Du drückst den Taster. Rauch wird aufsteigen.

Oder der Eingang des uC ist durch einen Programmfehler als Ausgang 
proigrammiert, steht auf High und Du drückst. Auch nicht der Hit.

Für ein Seriengerät ist sowas entbehrlich, wenn gewährleistet ist, daß 
der Taster nicht abgefackelt werden kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.