www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hallsensoren für 20 kA


Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich bin ein absoluter Laie was Elektronik angeht.
Ich suche eine Möglichkeit
Strommessung zu machen im Bereich von 0 - 12 kA
mit Anzeige wenn es geht mit Messwertspeicherung.
Ich arbeite in der Aluminium Industrie.
Hätte gerne auch nur Hintergrund Informationen über Messungen mit 
Hallsonden.

Danke im Voraus

Gerd Jacob

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Es wäre mal interesant zu wissen welche genauikeit erfordlich ist und ob 
es sich um Wechselstrom Handelt (so viel ich weiß ist des aber bei Alu 
Gleichstrom zur elktronlyse oder?) Und es wäre auch mal noch interesant 
welche Kalibriermöglichkeiten besetehn. Evt. könnte man ja auch einfach 
den Spannungfall an einer der Leitungen messen. Und zu guter letzt 
natürlich was dar es kosten?
Gruß
peter

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Strommessung mit einem Hallelement ist erfolgreich erprobt. Im 
Wesentlichen nimmt man einen Ringferriten und schneitdet den auf. Im 
Spalt wird ein Hallelement platziert. Eine Wicklung mit zB 1000 
Windungen erzeugt ein Feld im Spalt. Wird nun der messende Leiter durch 
den Ferriten geschoben, so kann die Wicklung das Feld des zu messenden 
Leiters mit einem tausendstel des Stromes kompensieren. Dh ein 
Regelkreis macht das Hallsignal zu Null und der Steuerstrom ist 1/1000 
des zu messenden Stromes. Das funktioniert fuer AC, und DC.

rene

Autor: Uwe Bonnes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eigentlich noch Stromzangen fuer den Bereich. Auf den ersten 
Blick habe ich nur Zangen bis 2000A gesehen.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Grundlagen Information.

Genauigkeit 2te Stelle hinterm Komma sollte stimmen.

die Leitungen sind 12cm X 60cm Strombalken

Kalibriermöglichkeit zur Zeit noch keine Vorhanden.

Sind das ganz normale Hallsensoren für eine Stromstärke von 2,5 bis 
6,5kA
Gleichstrom?

Ja es gibt stromzange von LEM-HCS.

würde aber gerne mit Hallsensoren versuchen.

Autor: uu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die irgendein Hallsensor sollte funktionieren. Ein Hallelement hat 
einen Offset, den sollte man weg-kalibrieren mit Strom=0.

uu

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerd,
evt gibt es ja die Möglichkeit diesen Strombalken anzuzapfen. Soviel ich 
weiß wird ja in der Aluindustrie mit 6V oder so geschafft der 
Spannungsabfall dürfte zwar gering sein aber evt. trotzdem Messbar. 
Vieleicht hast du ja ein Multimeter und könntest einfach mal schauen was 
da so abfällt?die die Messstreck sollte natürlich möglichst lang sein.
Zu Thema genauikeit soll des auf 10 A (0,01kA) oder auf 10 mA genau 
sein(0,01A)? zweiters würde ziemlich schwirkig werden....
MFG
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.