www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verstärker Schaltung


Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe einen Funktionsgenerator mit einem AD9835 gebaut, der am 
ausgang einen Verstärker besitzt. Als IC habe ich den AD811 verwendet 
und ihn als nich invert. Verstärker aufgebaut. Ich habe aber das 
Problem, das die Verstärkung ( Amplitude) bei hohen Frequenzen ( ab ca. 
5MHz) immer kleiner wird. Kann ich dem irgendwie entgegen wirken ?

Danke !!

Autor: T-Brox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur indem man die Verstärkung erniedrigt oder einen anderen Verstärker 
verwendet. Ansonsten hat jeder Verstärker ein so genanntes 
Bandbreite-Verstärkungs-Produkt. Diese gibt an, ab welcher Frequenz die 
Verstärkung des OPs nur noch 1 beträgt.
Wenns deutlich schneller als 5MHz werden muss, sind schon bald 
Videoverstärker notwendig.

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AD811 ist ein Video OP

High Speed
140 MHz Bandwidth (3 dB, G = +1)
120 MHz Bandwidth (3 dB, G = +2)
35 MHz Bandwidth (0.1 dB, G = + 2)
2500 V/µs Slew Rate
25 ns Settling Time to 0.1% (For a 2 V Step)
65 ns Settling Time to 0.01% (For a 10 V Step)

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe aber das Problem, das die Verstärkung ( Amplitude) bei hohen
> Frequenzen ( ab ca. 5MHz) immer kleiner wird.

Womit mißt du denn die Verstärkung?

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Oszi

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das hat aber genügend Bandbreite, ja?

Bitte nicht falsch verstehen, dies nur um sicher zu gehen :)

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, 20MHz. Es fängt ja schon ab 5 mhz an..............

Autor: T-Brox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hups, ich hätte erst schauen sollen sorry
wie hoch ist denn die Verstärkung in der Schaltung?
dann kann mans ja ganz leicht errechnen

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 150 Ohm gegen masse und 390 Ohm Rückkopplung ca. 3.6 ......
Das kommt auch hin. Der AD9835 macht ca. 1,2V, und ich habe am ausgang 
ca. 4V (unter 5 Mhz).

Autor: Stefan Gemmel (steg13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in den ELV Funktionsgeneratoren ist der AD811 drin.
kannst dir ja mal die Schaltpläne anschauen

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo beckomme ich den ?

Autor: Mr-400-Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmmmm, komisch. Die Schaltung ist die selbe, nur das der Offset 
Widerstand statt 150 K bei meiner schaltung 470 K groß ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.