www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VCC des Butterfly


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bastele hier gerade mit einem Butterflyboard von Atmel. Im 
Datenblatt steht, um die Batterie zu schützen, sollte VCC 4,5 Volt nicht 
überschreiten. Aber wie sieht es mit dem Flashbaustein aus? Bei mir ist 
ein AT45DB041B verbaut, der laut Datenblatt 2,7 bis 3,6 ab kann. Dafür 
wären dann ja 4,5 Volt oder gar 5 Volt (ohne Batterie) ein wenig hoch.
Oder ist einfach nur das Datenblatt des Flashs falsch? Eh ein bisschen 
irreführend die Angabe 2,5 -3,6 Volt oder 2,7 bis 3,6 Volt.
Habt ihr da eine Meinung zu?

Gruss Ralf

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganze legal: 3,6Vmax plus Diode.

Ansonsten halt ich es für möglich, dass Atmel als Hersteller des 
Dataflashs eine Ahnung hat, wie weit mal tazsächlich gehen kann, zumal 
wenn man entsprechend dem Demo-Charakter des Butterfly damit keine 10 
Jahre Dauerbetrieb vorhat.

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also was willst Du wissen? Wie hoch Du mit der Spannung gehen kannst, 
oder wie weit runter? Nach Deiner Frage vermute ich ja, dass Du die 
obere Grenze wissen willst. Also was irritiert Dich dann die untere?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
äh ja türlich die Obere...vorallem will ich wissen, warum auf dem Board 
ein Flashbaustein für maximal 3,6Volt mit 4.5 oder gar 5 Volt betrieben 
wird.

Und irritieren tut mich, dass es 2 Varianten von Bausteinen gibts mit 
der gleichen oberen Grenze aber mit nur 0.2 Volt unterschied an der 
unteren Grenze...welchen würdest Du kaufen, wenn sie den gleichen Preis 
hätten? Ich den mit der grösseren VoltageRange.

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute mal - ich kenn die Butterfly-Schaltung nicht auswendig - 
dass da noch irgendwie eine Spannungsreduktion im Spiel ist. Ich weiß 
nur, dass die DataFlash-Chips grundsätzlich für 3-3,3V Betriebsspannung 
ausgelegt sind. Und welchen ich kaufen würde, wenn sie den gleichen 
Preis haben, hängt davon ab, wie hoch ich sie takten will oder kann. Mit 
nem AVR als abfragendem Chip ist es eh wurscht, weil der die Speed eines 
DataFlash eh nicht ausreizt. Etwas anderes ist es allerdings, wenn ein 
ARM oder ein anderer Controller mit High-Speed-SPI den Master macht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.