www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 170V Flachband?


Autor: Christopher Schirner (schinken)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

würdet ihr die 170V- und die GND leitung mit in die Flachbandleitung 
nehmen, auf denen auch 5V leitungen liegen (digitalleitungen). 
Stromfluss ist 170 V * 0.005 A = 0.85 watts.

Wobei ich natürlich von der Maximalaufnahme ausgegangen bin ... 2.5mA 
pro Röhre... werde die aber auf 1.5mA maximal fahren lassen ((170 V) * 
0.003 A = 0.51 watts) .. d.h. maximalst 1 Watt sollten die 
Flachbandkabel doch aushalten oder?

Will natürlich nicht das die 170V meine 5V leitungen stören.

Vielen Dank schonmal im Vorraus.

MFG
Christopher Schirner

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der strom ist nicht so schlimm sondern die hohe spannung.
Da kann es überschlage geben.

Autor: kliby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kabellänge?

Autor: Christopher Schirner (schinken)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wüsste nicht wie ich anhand des Datenblattes rausfinden könnte ob das 
stört.

Also gehen wir von aus das ich max 30cm kabel einsetze... oder worst 
case sagen wir mal 40cm (unrealistisch aber egal) dann hab ich insgesamt 
der 170V->GND strecke 80cm ... auf dieser strecke habe ich, wenn ich von 
300 Ohm auf 1KM ausgehe: 0,240 Ohm auf 80cm.

hm...

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt sagt doch klar aus, dass das geht?!

Vielleicht noch ne GND Leitung zwischen die 170V und 5V. Aber ansonsten 
würde ich sagen -> ausprobieren.

Wobei du das Kabel aber extra kennzeichnen solltest. Ich persönlich 
würde niemals mit 170 im Flachbandkabel rechnen!

Autor: Christopher Schirner (schinken)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ich glaub ich mach extra klemmen drauf... ich mein du hast recht... 
wer rechnet schon mit 170V im Flachbandkabel ... auch wenns möglich 
ist....

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ansatz mit der Leistung ist nicht ganz korrekt. Über das Flachkabel 
fließt nur der Strom von wenigen mA. Dabei fällt nahezu keine Spannung 
ab. Die Leistung wird am Verbraucher verbraten. Ansonsten in GND 
Leitungen einschließen. Evtl. Warnaufkleber dran machen.

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.