www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Aufspaltung eines Audiosignals


Autor: Mike Winkhoff (dryman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe ein großes Problem, bei dem ich eure Hilfe gebrauchen könnte.

Ich habe hier einen Audioverstärker, welcher nicht wie die normalen 
Verstärker mit einem Audiosignal gespeist wird, sonder das Audiosignal 
wird im Radio aufgespalten in ein Positives und ein Negatives Signal, 
welche dann über zwei Adern dem Verstärker zu geführt werden.

Wie kann ich jetzt ein normales Audiosignal mit einer Schaltung so 
aufspalten, das die Positive Halbwelle auf dem einen Ausgang raus kommt 
und die Negative auf dem anderen Ausgang.

Hat jemand eine Lösung für mich?

Gruß Mike

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Mike Winkhoff (dryman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Guido,

das mit dem Übertrager habe ich verstanden. Nur funktioniert der 
Übertrager auch andersrum?

Ich habe ja jetzt ein symmetrisches Signal. Dieses muß ich aufteilen in 
das normale Signal und ein 90° gedrehtes Signal (ohne Verluste).

Gruß Mike

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Mike Winkhoff (dryman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich ganz ehrlich bin, ich auch nicht. :-)

Also, aus dem alten Radio kommt ein Bass-Signal welches zum Verstärker 
über drei Adern geht. Einmal das normale Audiosignal, dann das gleiche 
Signal negiert, plus Abschirmung.
Das neue Radio hat aber nur noch das normale Signal plus Abschirmung.

Also muß ich dieses Signal jetzt aufspalten.

Vermutlich sitzt im Verstärker jetzt der Übertrager, welcher aus den 
beiden Signalen wieder ein sauberes macht.

Gruß Mike

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Mike Winkhoff (dryman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anlage ist nagelneu und in einem Mustang eingebaut. Die Jungs von 
Ford werden das wohl extra so gebaut haben, damit sie keine Störspannung 
in den Verstärker kriegen und der Anfängt zu Brummen.
Dazu wurde direkt am Verstärker Eingang ein Übertrager gesetzt, der die 
Störsignal rausfiltert.

s. http://de.wikipedia.org/wiki/Symmetrische_Signal%C...
unter Prinzip

Ich habe jetzt nur das Problem, das Audio Signal zu negieren.

Entschuldigt, das mit dem um 90° drehen des Signal war Blödsinn. :-)

Keiner eine Idee, wie ich ein Analogsignal negieren kann?

Gruß Mike

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Marko B. (glagnar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der DRV134 macht aus einem single ended ein balanced Signal.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.