www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle3D 1.05 veröffentlicht


Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle Anwender von Eagle


Da ich nun wieder über einen schnellen Internetzugang verfüge hab ich
soeben Version 1.05 von von Eagle3D veröffentlicht.

Die Änderungen sind auf
http://www.matwei.de/doku.php?id=de:eagle3d:dokume...
dokumentiert.

Ich möchte mich hiermit bei allen Erstellern von Bauteilen bedanken ohne
die die Ausbeute neuer Bauteile in dieser Version weitaus geringer wäre.

Außerdem möchte ich mich bei allen Spendern bedanken die mich mit der
ein oder anderen Gabe erfreut haben.

Die Bibliotheksbilder werden in ein paar Stunden auch hochgeladen sein
wenn das Rendern der 1532 PNGs abgeschlossen ist.

Ich möchte hier auch noch auf Visu3D von Pascal Eynard hinweisen. Mit
dieser Software ist es einfach möglich die 3dpack.dat von Eagle3D zu
editieren und einzelen Bauteile zu visualisieren. Ein Besuch auf
http://www.typonrelais.com/visu3D.htm lohnt sich also.

Abschließen will ich dann auch noch darauf hinweisen das ich mich über
jedes von Eagle3D erstellte Bild freue das mir, zusammen mit einer
kleinen Beschreibung zugeschickt wird welches ich dann in die Gallerie
(http://www.matwei.de/doku.php?id=de:eagle3d:galerie) integrieren kann.

http://www.matwei.de/doku.php?id=de:eagle3d:eagle3d

Matthias

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
juhu, danke ;)

ist der fehler bei animationen behoben durch den man immer die ini noch 
nachbarbeiten musste?

benutze dein programm übrigens sehr gerne ;)

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ini nachbearbeiten? Weiß ich davon?

Matthias

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, weis ich leider nicht auswendig, aber man musste immer einen wert 
ändern und den pfad der .pov datei eintragen!

Währe schön wenn das gefixt wird (bin ned allein mit dem problem, weis 
auch ned ob das in der aktuellen version noch ist, hatte noch keine 
zeit)

Autor: Hellsing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Supi top arbeit dank dir :D

Autor: Pöhli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

super das du da immer noch dran bist! Hab vor ein paar Jahren schon mal 
damit rum gespielt und fand das witzig und die Tage hab ich auch wieder 
ein paar Visualisierungen gemacht. Macht richtig Spaß.

Ich hab auch ein paar Hinweise.

- Es wäre besser wenn die Datei die die Bilder enthält so hieße das es 
mit dem geforderten Zielverzeichnis übereinstimmt, bzw. schon im 
"Lieferumfang" der Zip steht: entpacken sie nach C:/...../Eagle3D/IMG
Ich weiß, es steht so in der Doku, aber erst mal entpackt man meist 
woanders hin.

- Das ganze läuft leider nicht korrekt unter XP Prof. Wenn man die ULPs 
zu den anderen schiebt ( C:/Programme/Eagle/.... ) dann scheitert die 
Benutzung zunächst daran das man als Benutzer dort keine Schreibrechte 
hat, Eagle3D das aber will. XP Prof halt, und unter Vista wird das wohl 
genauso.


- ich hatte zwischenzeitlich das Problem das ich beim manuellen Zuordnen 
die Bilder nicht gesehen habe, immer nur ein graues Viereck. Hat sich 
irgendwann gegeben nachdem ich alles nochmal drauf gezogen hatte.

- Die Suchfunktion beim manuellen Zuordnen vermisst Dinge wie * und 
"weitersuchen", bzw gleich eine Bildersuche, ehrlich gesagt finde ich 
nur dann ein Bauelement wenn ich den img Ordner mit Minaturansicht 
nebenher geöffnet habe um zu sehen wie das Teil sich nennt was ich 
verknüpfen will.

- was macht man wenn man manuell falsch zugeordnet hat? Nach rumsuchen 
lösche ich jetzt immer den entsprechenden Eintrag in der 3dusr.pac , 
aber ob das so korrekt ist......


- warum merkt sich die Zuordnung nicht die Festlegungen zu Sockelung und 
Beschriftung?

- Wo kann ich weitere Beschriftungen festlegen? Ich bekomme immer nur 
Atmel, FTDI, Philips und ST zur Auswahl.

- Ich scheitere an der Einbindung von DC/DCs (TEL3). Die Zuordnung 
funktioniert, nur POVRAY bleibt bei der Generierung in irgendeiner Zeile 
stehen. Kenn mich da leider nicht so gut aus.

- Die Sache mit den Modulen hab ich bisher nicht kapiert, aber das kann 
ja noch werden.

- Einige Bauteile werden bei mir falsch gesetzt, die Spectrol Trimmer 
zB, da wäre es notwendig die um 90 oder 180° drehen zu können. sind 
eventuell Erstellungsfehler, oder die Bauteilhersteller handhaben das 
unterschiedlich.

Ich habe in Eagle die vordefinierten Löcher eingefügt, und zwar die aus 
der BAUTEILLISTE, da sie gegenüber den einfachen Löchern noch weitere 
Layer zu enthalten. Eagle3D behandelt die Löcher als Bauteile, so das 
man das Bauteil LOCH erzeugen müsste :-)


Ok, vielleicht hilft dir ja das eine oder andere weiter.... auf jeden 
Fall DANKE das es sowas gibt.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pöhli wrote:

> - Es wäre besser wenn die Datei die die Bilder enthält so hieße das es
> mit dem geforderten Zielverzeichnis übereinstimmt, bzw. schon im
> "Lieferumfang" der Zip steht: entpacken sie nach C:/...../Eagle3D/IMG
> Ich weiß, es steht so in der Doku, aber erst mal entpackt man meist
> woanders hin.

In der nächsten Version kommt dann eine Readme rein und ein passend 
benamtes Verzeichnis.

> - Das ganze läuft leider nicht korrekt unter XP Prof. Wenn man die ULPs
> zu den anderen schiebt ( C:/Programme/Eagle/.... ) dann scheitert die
> Benutzung zunächst daran das man als Benutzer dort keine Schreibrechte
> hat, Eagle3D das aber will. XP Prof halt, und unter Vista wird das wohl
> genauso.

Tja. Mal sehen ob ich die Dateien die ich beschreiben muß irgenwie ins 
Home des aktuellen Users bringe. Die UL ist da etwas eingeschränkt was 
den Zugriff auf Umgebungsvariablen und Windows API angeht.

> - Die Suchfunktion beim manuellen Zuordnen vermisst Dinge wie * und
> "weitersuchen", bzw gleich eine Bildersuche, ehrlich gesagt finde ich
> nur dann ein Bauelement wenn ich den img Ordner mit Minaturansicht
> nebenher geöffnet habe um zu sehen wie das Teil sich nennt was ich
> verknüpfen will.

Die ULP bietet eben nicht so sonderlich viele Möglichkeiten. Und alles 
selber zu implementieren? Nein, danke :-)

> - was macht man wenn man manuell falsch zugeordnet hat? Nach rumsuchen
> lösche ich jetzt immer den entsprechenden Eintrag in der 3dusr.pac ,
> aber ob das so korrekt ist......

Ja. So macht man daß.

> - warum merkt sich die Zuordnung nicht die Festlegungen zu Sockelung und
> Beschriftung?

Weil die manuelle Zuordnung eben für alle weiteren Zuordnungen dieses 
Gehäuses gilt. Da ist es eher ungeschickt wenn plötzlich alle LEDs rot 
werden und alle DIP16 Gehäuse gesockelt werden. Leiterplattenspezifisch 
geht das aber über die Verwendung der mpd-Datei.

> - Wo kann ich weitere Beschriftungen festlegen? Ich bekomme immer nur
> Atmel, FTDI, Philips und ST zur Auswahl.

Viele Logos sind in der eagle3d.ttf schon drin. Die müssen aber auf die 
Bauteilmakros angepasst werden da die Logos unterschiedlich groß sind. 
Du kannst ja mal einen Blick in die ic.inc werfen.

> - Ich scheitere an der Einbindung von DC/DCs (TEL3). Die Zuordnung
> funktioniert, nur POVRAY bleibt bei der Generierung in irgendeiner Zeile
> stehen. Kenn mich da leider nicht so gut aus.

Fehlermeldung? Generierte POVRay Datei?

> - Die Sache mit den Modulen hab ich bisher nicht kapiert, aber das kann
> ja noch werden.

So kann man eben mehrere Boards zu einer großen Baugruppe zusammenfassen 
-> Steckkarten.

> - Einige Bauteile werden bei mir falsch gesetzt, die Spectrol Trimmer
> zB, da wäre es notwendig die um 90 oder 180° drehen zu können. sind
> eventuell Erstellungsfehler, oder die Bauteilhersteller handhaben das
> unterschiedlich.

Sind das manuelle Zuordnungen oder welche Zuordnungen betrifft das?

> Ich habe in Eagle die vordefinierten Löcher eingefügt, und zwar die aus
> der BAUTEILLISTE, da sie gegenüber den einfachen Löchern noch weitere
> Layer zu enthalten. Eagle3D behandelt die Löcher als Bauteile, so das
> man das Bauteil LOCH erzeugen müsste :-)

Einfach sowas
EAGLENAME:0:0:0:0:0:0:0:1:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:NO 
MACRO:

in die 3dusrpac.dat einfügen und Ruhe ist.

> Ok, vielleicht hilft dir ja das eine oder andere weiter.... auf jeden
> Fall DANKE das es sowas gibt.

Solche produktiven Kommentare sind immer nett. Danke.

Matthias

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen vorschlag hätte ich noch bezüglich den Animationen:
In der ini datei wird ja festgelegt, wieviele Frames die animation hat 
etc, darin wird jedoch auch die renderauflösung und AA eingestellt. Wenn 
man jetzt die zugehörige ini läd, kann man die renderauflösung nicht 
verstellen, es wird immer standart 320x240 oder so genommen.

Lösen ließe sich das, indem man bei der erzeugung der ini datei gleich 
die auflösungseinstellungen mit generiert.

Ich hoffe du verstehst was ich meine.

Autor: Pöhli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

>> - warum merkt sich die Zuordnung nicht die Festlegungen zu Sockelung und
>> Beschriftung?

>Weil die manuelle Zuordnung eben für alle weiteren Zuordnungen dieses
>Gehäuses gilt. Da ist es eher ungeschickt wenn plötzlich alle LEDs rot
>werden und alle DIP16 Gehäuse gesockelt werden. Leiterplattenspezifisch
>geht das aber über die Verwendung der mpd-Datei.

Hm. Ach so. Ich dachte die Festlegungen sind immer nur 
Leiterplattenspezifisch. Muß ich mich also mal an die .mlp rantasten.


>> - Wo kann ich weitere Beschriftungen festlegen? Ich bekomme immer nur
>> Atmel, FTDI, Philips und ST zur Auswahl.

>Viele Logos sind in der eagle3d.ttf schon drin. Die müssen aber auf die
>Bauteilmakros angepasst werden da die Logos unterschiedlich groß sind.
>Du kannst ja mal einen Blick in die ic.inc werfen.

Ah.. Danke...

>> - Ich scheitere an der Einbindung von DC/DCs (TEL3). Die Zuordnung
>> funktioniert, nur POVRAY bleibt bei der Generierung in irgendeiner Zeile
>> stehen. Kenn mich da leider nicht so gut aus.

>Fehlermeldung? Generierte POVRay Datei?

Fehlermeldung.... hm? Ist mir jetzt so nicht bewußt, sitze auch gerade 
an anderem Rechner.... Egal welchen TRACO DC/DC ich auswähle .... POVRAY 
lädt die Datei, und wenn ich ihn rendern lasse bleibt er im Code an 
einer Zeile stehen die dann gelb markiert ist. In der Zeile steht 
irgendas mit "TRACO", sieht so aus wie eine Zuordnungszeile aus der 
3dusrpac.



> - Einige Bauteile werden bei mir falsch gesetzt, die Spectrol Trimmer
> zB, da wäre es notwendig die um 90 oder 180° drehen zu können. sind
> eventuell Erstellungsfehler, oder die Bauteilhersteller handhaben das
> unterschiedlich.

Sind das manuelle Zuordnungen oder welche Zuordnungen betrifft das?

das sind manuelle Zuordnungen, wobei es sich wirklich um exakt das 
Bauteil aus der Eagler Libary handelt. Keine selbst erzeugten. Bisher 
ist es mir bei den 10Gang - Spectrol Trimmern und einigen Molex 
Steckverbindern aufgefallen. Ich hatte das Problem auch bei einem selbst 
erzeugten Bauteil ( USB-B Buchse),  aber da war klar das der Fehler bei 
mir liegt weil ich im Package das Fadenkreuz nicht dort hatte wo EAGLE3D 
seinen Bezugspunkt setzte. Hab ich korrigiert und dann gings. Bei den 
anderen ist meiner Meinung nach aber der Bestückungsdruck korrekt, die 
3D Orientierung jedoch nicht. GGF stell ich am Mo mal ein Bild rein.

>> Ich habe in Eagle die vordefinierten Löcher eingefügt, und zwar die aus
>> der BAUTEILLISTE, da sie gegenüber den einfachen Löchern noch weitere
>> Layer zu enthalten. Eagle3D behandelt die Löcher als Bauteile, so das
>> man das Bauteil LOCH erzeugen müsste :-)

>Einfach sowas
>EAGLENAME:0:0:0:0:0:0:0:1:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:N OMACRO:

ah ja, muß ich probieren. danke.

>in die 3dusrpac.dat einfügen und Ruhe ist.

Danke für den Support :-)

Autor: Pöhli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, jetzt konnte ichs nochmal versuchen...


>Viele Logos sind in der eagle3d.ttf schon drin. Die müssen aber auf die
>Bauteilmakros angepasst werden da die Logos unterschiedlich groß sind.
>Du kannst ja mal einen Blick in die ic.inc werfen.

eagle3d.ttf .... ah ja, Klasse. Aber wie kommt man da ran, wie gesagt, 
bei der manuellen Zuordnung werden mir immer nur die 4 Beschriftungen 
Atmel, FTDI, Philips und ST angeboten.

ic.inc - ich sehe  - aber da matsche ich als Benutzer der nicht weiß was 
er tut nicht drinrum :-)


>> - Ich scheitere an der Einbindung von DC/DCs (TEL3). Die Zuordnung
>> funktioniert, nur POVRAY bleibt bei der Generierung in irgendeiner Zeile
>> stehen. Kenn mich da leider nicht so gut aus.

>Fehlermeldung? Generierte POVRay Datei?

er bleibt stehen in der dann gelb markierten Zeile:

     text {ttf global_fontfile_handelgo "TRACO" 0.05, 0 pigment{col} 
scale 5 rotate<90,0,0> translate<-9,H+0.05,3.5>}  // Marking

Der Curser steht dann hinter dem Komma  (  0.05,  )


Autor: Pöhli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ja, Hälfte vergessen...

>Einfach sowas
>EAGLENAME:0:0:0:0:0:0:0:1:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:N OMACRO:

hab ich gemacht. Bringt aber nix. Die "Löcher- Bauteile" werden trotzdem 
abgefragt und ich hab nix zum zuordnen. BZW ich habe eine komplett leere 
Zuordnungszeile die aber Povray dann nicht generieren will ( bleibt in 
der Zeile stehen)
Bringt mich aber nicht um das Problem..... :-)


Wegen den Trimmern.... Ich habe die Libary POT benutzt, und damit wird 
es FALSCH dargestellt. Die Orientierung stimmt einfach nicht so recht. 
Bei Benutzung der Potis aus der Libary RCL werden sie richtig angezeigt.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pöhli wrote:
> So, jetzt konnte ichs nochmal versuchen...
>
>
>>Viele Logos sind in der eagle3d.ttf schon drin. Die müssen aber auf die
>>Bauteilmakros angepasst werden da die Logos unterschiedlich groß sind.
>>Du kannst ja mal einen Blick in die ic.inc werfen.
>
> eagle3d.ttf .... ah ja, Klasse. Aber wie kommt man da ran, wie gesagt,
> bei der manuellen Zuordnung werden mir immer nur die 4 Beschriftungen
> Atmel, FTDI, Philips und ST angeboten.

Weil eben keine anderen in der ic.inc bzw. in der qfp.inc implementiert 
sind.

> ic.inc - ich sehe  - aber da matsche ich als Benutzer der nicht weiß was
> er tut nicht drinrum :-)

Dann mußt du leider warten bis ein anderer das tut oder etwas für meine 
Motivation tun :-)

>>> - Ich scheitere an der Einbindung von DC/DCs (TEL3). Die Zuordnung
>>> funktioniert, nur POVRAY bleibt bei der Generierung in irgendeiner Zeile
>>> stehen. Kenn mich da leider nicht so gut aus.
>
>>Fehlermeldung? Generierte POVRay Datei?
>
> er bleibt stehen in der dann gelb markierten Zeile:
>
>      text {ttf global_fontfile_handelgo "TRACO" 0.05, 0 pigment{col}
> scale 5 rotate<90,0,0> translate<-9,H+0.05,3.5>}  // Marking
>
> Der Curser steht dann hinter dem Komma  (  0.05,  )

Muß ich bei Gelegenheit mal prüfen. Aber grundsätzlich sollte das 
eigentlich funktionieren da sowohl die 3dpack.dat als auch sämtliche 
Makros vor dem Release getestet werden (so entsteht die Bibliothek auf 
meiner HP)

>>Einfach sowas
>>EAGLENAME:0:0:0:0:0:0:0:1:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0: NOMACRO:
>
> hab ich gemacht. Bringt aber nix. Die "Löcher- Bauteile" werden trotzdem
> abgefragt und ich hab nix zum zuordnen. BZW ich habe eine komplett leere

Wie hast du das genau gemacht? So werden ja schon dieverse andere 
"Spezialbauteile" abgefangen (Testpunkte usw.)

> Wegen den Trimmern.... Ich habe die Libary POT benutzt, und damit wird
> es FALSCH dargestellt. Die Orientierung stimmt einfach nicht so recht.
> Bei Benutzung der Potis aus der Libary RCL werden sie richtig angezeigt.

Hast du die Zuordnung manuell vorgenommen? Dann ist das leider so. Du 
kannst dann höchstens die 3dusrpac.dat editieren. Evtl. hilft dir das 
Tool das ich oben verlinkt habe.

Matthias

Autor: Pöhli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Einfach sowas
>>EAGLENAME:0:0:0:0:0:0:0:1:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0: NOMACRO:
>
> hab ich gemacht. Bringt aber nix. Die "Löcher- Bauteile" werden trotzdem
> abgefragt und ich hab nix zum zuordnen. BZW ich habe eine komplett leere

Wie hast du das genau gemacht? So werden ja schon dieverse andere
"Spezialbauteile" abgefangen (Testpunkte usw.)

Ich habe wie befohlen die 3dusrpack geöffnet und obige Zeile 
reinkopiert, dann die ulp neu laufen lassen. in der manuellen Zuordnung 
kam dann wieder das "Loch-Bauteil" was ich zuordnen sollte. Tja. da hab 
ich dann mal die leere Zeile zugeordnet ( Zuordnungsliste ganz oben ) in 
der Hoffnung das es dann übergangen wird oder so. Akzeptiert er auch, 
erstellt die pov Datei. Nur beim rendern der Pov datei bleibt er dann in 
der entsprechenden Zeile stehen, so wie er auch bei den dc/dcs von traco 
stehenbleibt.

testpads übrigens hab ich auch, aber denen hab ich ein 1x1 PIN 
zugeordnet und alles ist ok.

aber wie gesagt, die Probleme bringen mich nicht um :-)


Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pöhli wrote:
>>>>Einfach sowas
>>>>EAGLENAME:0:0:0:0:0:0:0:1:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0: 
0:NOMACRO:
>>>
>>> hab ich gemacht. Bringt aber nix. Die "Löcher- Bauteile" werden trotzdem
>>> abgefragt und ich hab nix zum zuordnen. BZW ich habe eine komplett leere
>>
>> Wie hast du das genau gemacht? So werden ja schon dieverse andere
>> "Spezialbauteile" abgefangen (Testpunkte usw.)
>
> Ich habe wie befohlen die 3dusrpack geöffnet und obige Zeile
> reinkopiert, dann die ulp neu laufen lassen. in der manuellen Zuordnung

Du mußt statt EAGLENAME natürlich den Namen des Package der "Bohrung" 
angeben. Eine manuelle Zuordnung eines solchen Bauteile klappt 
wahrscheinlich nicht.

> kam dann wieder das "Loch-Bauteil" was ich zuordnen sollte. Tja. da hab
> ich dann mal die leere Zeile zugeordnet ( Zuordnungsliste ganz oben ) in
> der Hoffnung das es dann übergangen wird oder so. Akzeptiert er auch,
> erstellt die pov Datei. Nur beim rendern der Pov datei bleibt er dann in
> der entsprechenden Zeile stehen, so wie er auch bei den dc/dcs von traco
> stehenbleibt.

Das muss ich noch prüfen. Ich komm nur grade nicht dazu.

Matthias

Autor: Pöhli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>>Einfach sowas
>>>>EAGLENAME:0:0:0:0:0:0:0:1:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0:0: 
0:NOMACRO:
>>>
>>> hab ich gemacht. Bringt aber nix. Die "Löcher- Bauteile" werden trotzdem
>>> abgefragt und ich hab nix zum zuordnen. BZW ich habe eine komplett leere
>>
>> Wie hast du das genau gemacht? So werden ja schon dieverse andere
>> "Spezialbauteile" abgefangen (Testpunkte usw.)
>
> Ich habe wie befohlen die 3dusrpack geöffnet und obige Zeile
> reinkopiert, dann die ulp neu laufen lassen. in der manuellen Zuordnung

Du mußt statt EAGLENAME natürlich den Namen des Package der "Bohrung"
angeben. Eine manuelle Zuordnung eines solchen Bauteile klappt
wahrscheinlich nicht.


Supi, alles klar. (vordenKopfschlag)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.