www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche AT90USB1287 Bootloader


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe auf meinem AT90USB leider den Bootloader gelöscht. Habt Ihr 
eine Idee, wo ich mir den neu ziehen kann? (Upload dann via ISP)

Danke,
Ralf

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na sowas!

Ist mir vor 10 Tagen auch passiert.
Hab bei Atmel auf deren Homepage nichts gefunden und daher dort 
angefragt.
Nach einigen Tagen kam eine Mail mit einem Zugangscode zu deren 
Developper Area oder wie immer das heisst. Ich war gerade vor einigen 
Stunden zum ersten mal dort eingeloggt und konnte mir den Bootloader 
dort runterladen. Ich hab mich bedankt und gleich gefragt, warum sie ihn 
nicht auf deren Homepage zugänglich machen.

Schicken darf ich Dir den Bootloader natürlich nicht, da Atmel scheinbar 
will, dass er nur für registrierte Entwickler erhältlich ist. Du musst 
dich also auch registrieren (Mail an avr@atmel.com, am besten auf 
englisch und auch mit Nachnamen). Irgendwann wird Atmel es vielleicht 
leid sein mit den vielen Anfragen nach dem Bootloader und ihn auf der 
Homepage zugänglich machen.

Gruß

Stefan Salewski

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse, danke!

Autor: Knopf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt Ihr schon erfahrungen mit dem Baustein?
Ist das ein Entwicklungsboard?

Der Baustein schein schwer handhabar zu sein für Bastler

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knopf (Gast) schrieb am 24.01.2007 um 14:07 Uhr:

Ist Knopf Dein Vor- oder Nachname?

>Habt Ihr schon erfahrungen mit dem Baustein?

Erfahrungen schon, erfahrungen nicht.

>Ist das ein Entwicklungsboard?

Ist das ein sinnvoller Satz?

>Der Baustein schein schwer handhabar zu sein für Bastler

Wenn Du fragst:
Der Baustein scheint für Bastler schwer handhabbar zu sein?

Ja.

Ich bin jetzt soweit, dass die Enumeration (unter Linux) funktioniert 
und ich Daten übertragen kann (unter Linux mit LibUSB.)

Ich benutze meine eigene Platine von
http://www.ssalewski.de/AVR_USB_gEDA.html.de
die Software (GPL) habe ich vollständig neu geschrieben -- in ca. 2 
Wochen wird man voraussichtlich die erste funktionsfähige Version vom 
meiner Homepage herunterladen können. (Derzeit findet man dort nur eine 
ältere Version, die lediglich SETUP-Requests ausliest und sonst 
unbrauchbar ist.)
http://www.ssalewski.de/USB-Sources/

Gruß

Stefan Salewski

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.