www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiber für 12-stellige 7-Segment-LED-Anzeige (ohne Mux!)


Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe µC-Gemeinde,

mittlerweile bin ich nahezu völlig verzweifelt auf der Suche nach einem 
Treiberschaltkreis für ein 12-stelliges 7-Segment-LED-Anzeigemodul. 
Natürlich wird der eine oder andere nun denken: "Kein Problem! Nimm den 
MAXsowieso oder den LPhaumichtot!", aber so einfach ist es leider 
diesmal nicht:

1. Problem:
Das Anzeigemodul sollte auch noch bei direkter Bestrahlung durch die 
Sonne abgelesen werden können. Ergo: Die LEDs müssen mit Strömen von bis 
zu 25 mA angesteuert werden, weiterhin ist ein Multiplex-Betrieb der 
Anzeige wegen der notwendigen Lichtleistung nicht möglich! Man benötigt 
für das gesamte 12-stellige Modul also 12*(7Segmente+Punkt)=96 einzelne 
Ausgänge, die jeweils noch 25 mA treiben müssen.

Lösung des Problems: Man nehme 12 in Reihe geschaltete Schieberegister 
mit Ausgangs-Latch (z.B. 74HCT959) und schalte jeweils einen 
Leistungstreiber (z.B. ULN2803) dahinter. Über die 
Output-Enable-Eingänge der 74HCT959 kann man dann weiterhin noch die 
Intensität der Anzeige über einen PWM-Ausgang des µCs steuern. Problem 
gelöst - der Prototyp funzt prima!

2. Problem:
Der Bauraum ist winzig! Ich habe einfach keinen Platz für 24 ICs im 
SO16-Gehäuse! Zwölf SO16-ICs und ein SMD-µC (ATmega8) würde ich gerade 
noch so auf meiner Platine unterkriegen, aber 24!?! Argl!


Hat irgendjemand irgendeine Idee was man da tun kann - oder kennt jemand 
ein Schieberegister mit ordentlich Ausgangsleistung? Das würde mir zu 
mindest die 12 Leistungsteriber ersparen. Der 74HCT959 liefert in der 
Summe leider nur maximal 70mA, benötigt würde im Extremfall pro Segment 
allerdings 8*25mA=0,2A!
Vielleicht gibt es ja einen Baustein, den ich bisher einfach nur 
übersehen habe, oder an den ich nicht gedacht habe?

Vielen Dank,


der Gunter

PS: Mit einem BCD-7Segment-Decoder/Treiber, wie dem 4511, ist mir leider 
auch nicht geholfen, da ich nicht nur Zahlen darstellen möchte...

Autor: FBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wenn dir auch 24mA pro Segment reichen ist vieleicht der M66313 
(http://www.tranzistoare.ro/datasheets/228/400425_DS.pdf) was für Dich. 
Ist ein 32 Bit LED Treiber. Gibts auch mit 8 Bit (M66212/M66312) und 16 
Bit (M66310/M66311).
Ansonsten eventuell sowas wie
TB62701 (http://www.tranzistoare.ro/datasheets2/34/349628_1.pdf),
TB62716 (http://www.tranzistoare.ro/datasheets2/46/466255_1.pdf)
oder M66503 (http://www.tranzistoare.ro/datasheets/120/400435_DS.pdf).

Hab aber keine Ahnung ob oder wo die zu kriegen sind :(

CU Frank

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,

ich nehme dafür den (MM)75HC595. der kann bis 35mA pro pin. funzt an 
meinen uralt-supervielstromfressenden-sieben-segment-anzeigen (30mA/pin) 
auch prima, guckst du hier:

http://people.freenet.de/sound-inside/UNI_stuff/pr...

DIL16, 25cent/stk. ich denke das passt.

pumpkin

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STPIC6C595TTR ist ein Power-Logic Schieberegister, kann bis max. 200mA 
sinken, wäre vielleicht auch ´ne Lösung, gibt es als TSSOP, kleiner 
geht´s nicht ;-)

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pumpkin

Die Gesamtstromaufnahme sollte aber 75mA nicht übersteigen. So verstehe 
ich zumindest das Datenblatt. Auch ist die Gesamtleistung von 600mW zu 
beachten.

Autor: Gerhard Hagenauer (computerkora)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gunter,

ich hatte ein ähnliches Problem und löste es mit dem I2C Treiberbaustein 
SAA1064.

Damit kannst du ganz intelligent die einzelen Segmente ansteueren, bzw. 
über ein Statusregister die Ströme einstellen.

Anbei ein Link, wo du eine kurze Beschreibung findest: 
http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/pr...

In dieser Schaltung werden mit einem Baustein 8 7-Segment Anzeigen 
angesteuert. Bei meiner Schaltung steuere ich 4 Element mit einem 
Baustein an.

Ich hoffe das hilft.

lg.
gerhard

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann sicherlich nicht 12:1 MUXen, aber was spricht gehen ein 4:1 
MUX.  Vier dicke p-Kanal MOSFETs für die Spalten und 3x (1 
Schieberegister + Treiber) = 6 ICs + 4 MOSFETs.

MFG
Falk

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, noch was. Schau dir mal den TLC5921 an. 16 Bit Schieberegister + 
Stromquellenausgänge (80 mA). Damit kann man bei 4:1 MUX 20mA schaffen. 
Gibts billig bei Farnell. Wären dann nur 2! (ZWEI) kleine HTSSOP32 
Gehäuse.

MFG
Falk

Autor: Dennis (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MBI5016.

16Bit

viele gehäuseformen.

benötigst dann nat. nur 6 chips

seriell...

dennis

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tachchen!

Leute, Ihr seid die Größten! Vielen, vielen Dank für all Eure guten 
Ideen und Vorschläge! Ich hätte nie mit so viel Resonanz gerechnet! Dank 
Euch stehe ich nun allerdings vor einem neuen Problem: Der Qual der 
Wahl! ;-)
Für's Erste werde ich es mal mit dem TLC5921 versuchen, da er wirklich 
klein und ziemlich billig/einfach/schnell aufzutreiben ist.
Also - nochmals vielen Dank,

der Gunter

Autor: dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nehme die die Quahl der Wahl,


nimm die UCN 5841  8 Bit Schieberegister von Allegro. Die packen 500 mA 
pro Ausgang, kosten ca. 2- 3 € /stück !!

Die haben auch noch andere LED Teiber im programm !

Dietmar

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dietmar

Er wollte doch nur LEDs ansteuern, keine FLAK-Scheinwerfer ;-)
Ausserdem sind 2,irgendwas Euro für 16 Bit billiger als 2-3 Euro für 8 
Bit.

MfG
Falk

Autor: Nick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

die Datenblätter der ICs machen mich heiß.
Ich hab gerade versucht irgendeinen Laden oder Internetshop zu finden, 
der diese Schieberegister verkauft, aber leider keinen gefunden.

Wo kauft ihr diese ICs (M66313, MBI5016)?

Mit bestem Dank,
Nick

Autor: Aufreger deluxe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hab gerade versucht irgendeinen Laden oder Internetshop zu finden,
> der diese Schieberegister verkauft, aber leider keinen gefunden.

Genau das ist das Problem.

> Der 74HCT959 liefert in der Summe leider nur maximal 70mA, benötigt
> würde im Extremfall pro Segment allerdings 8*25mA=0,2A!

Ich habe hier seit Jahren eine 8-stellige Anzeige laufen, mit 20mA pro 
Segment  angesteuert über 8 74HC595. Der Strom pro HC595 sind 140mA und 
bisher gibts keine Probleme. Die Schieberegister werden zwar etwas warm, 
aber das stört nicht wirklich. Ist halt die Frage, ob es ein prof. 
Produkt werden soll, oder nur eine Bastelei. Wenn Ersteres, dann 
scheidet die Variante natürlich aus.

Ansonsten kann man das Problem mit der Sonneneinstrahlung natürlich auch 
duch eine Kontrastscheibe lindern. Dadurch steigt die Lesbarkeit der 
Anzeige enorm, und den Strom pro Segment kann man sogar noch etwas 
reduzieren. Nur als Beispiel: habe hier 4 Anzeigen im Multiplex laufen, 
die 7 Segmente sind über Vorwiderstände direkt an einen AVR 
angeschlossen, die Widerstände für 20mA dimensioniert. Macht also 
effektiv 5mA pro Segment. Die Lesbarkeit ist selbst in sehr hellem Raum 
durch die Kontrastscheibe noch gegeben.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hab gerade versucht irgendeinen Laden oder Internetshop zu finden,
> der diese Schieberegister verkauft, aber leider keinen gefunden.

Wenns auch der TLC5921 sein darf, den gibts für 2,50 bei Farnell.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.