www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frage zu Spannungsversorgung


Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei mir ein kleines Platinchen zu routen.
Auf diesem Platinchen ist ein MSP430F1611, ein MAX3232 und eine SD-Karte 
(bzw. SD-Karten Slot drauf).
Den genauen Stromverbrauch kenne ich nicht, aber ich vermute mal max. 
100mA (10-20 mA für den MSP430, da kein Stromsparmodus, die SD Karte 
nehm ich mal pauschal mit 40-50 mA und den MAX3232 mit 5-10mA an)
Würdet ihr diese Werte als realistisch einstufen ? Wie sieht ein 
durchschnittlicher Stromverbrauch bei einem Schreibvorgang auf SD-Karte 
aus ?

Das Platinchen soll in ein Modellflugzeuch eingebaut werden (als 
Datenlogger). Demnach habe ich nur Akkus als Stromversorgung (zwischen 
4-8 Zellen).
Ich würde nun gerne einen LM317 im SO8-Gehäuse nehmen, als 
Spannungsversorgung für die Platine.
Ich bin mir nur nicht sicher ob der Overhead den der LM317 braucht 
(knapp 3V?!) mir nicht da einen strich durch die rechnung macht, und 
wenn er mir keinen Strich durch die Rechnung macht ob das mit der 
Wärmeentwicklung des LM317 nicht ein Problem wird (wenn man 8 Zellen hat 
muß der ja einiges an Spannung verbraten) und ich deshalb kein SO-8 
Gehäuse nehmen kann.
Ein anderes problem ist der Overhead des LM317. Was wäre da an anderen 
Spannungsreglern möglich (ich dachte evtl an LM1117-3.3). Bitte nur 
Linearregler (nach möglichkeit SO-8), da ich nicht noch eine Spule 
zusätzlich drauf machen möchte, denn die ganze Sache soll auch recht 
klein werden. Oder ist die sache mit dem LM317 u.U. doch nicht soo 
kritisch ?

Gruß
Rene

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ströme sollten ca. passen.(eher etwas mehr)
Modellbau? Flugzeug? Möglicherweise sogar die Empfängerbatt?
Für mich wäre da nur ein Schaltregler zulässig .
MFG Uwe

Autor: Alex Silver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn es darum geht platzsparend zu arbeiten würde ich einen 
festspannungsregler dem lm317 vorziehen - dann kannst dir sogar die 
widerstände sparen mit denen du die spannung einstellst (z.B. 7805)

Autor: KingKong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja der max3232 wird im flugzeug wohl kaum wirklich in betrieb sein 
nehm ich an... und wenn er wirklich arbeitet, ist mit etwa 15mA zu 
rechnen (hab ihn vor kurzm in einem projekt gebraucht)... die ströme für 
die anderen beiden bauteile find ich ebenfalls eher optimistisch... 
würde empfehlen ne spannungsversorgung zu nehmen, die mindestens 150mA 
aufbringen kann, zumindest kurzfristig...

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmhh ...
sieht so aus als wenn ich um nen schaltregler nicht drum rum komme ...
wollte mich erst später damit beschäftigen, aber ich denke ist schon 
ganz sinnig sich da mal mit auseinanderzusetzen.

dann habe ich direkt mal ne ganze masse an fragen :

1. welche schaltregler gibt es die mit wenig bauteilen auskommen 
(externe beschaltung), und die bei reichelt und co erhältlich sind ?
2. wie sieht das mit der dimensionierung aus ? gibt es "einfache" 
faustregeln oder kommt man ohne die speziellen dimensionierungstools der 
schaltregler-hersteller nicht aus ?
3. welche anforderungen werden an die qualität der spulen und 
kondensatoren gestellt ? (hab da gehört das bei billigen spulen schonmal 
probleme auftreten)
4. haben schaltregler die leistungstransis eingebaut (für kleinere 
leistungen beispielsweise) oder werden überwiegend externe 
schalttransistoren eingesetzt ?
5. gibt es irgendwo tutorials und gute anleitungen an die man sich 
hängen kann ?

fragen über fragen ...

gruß
rene

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.