www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmieren mit "C"


Autor: Izoard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Habe bis jetzt immer Assembler programmiert! In der Schule hab ich no
Pascal gelernt und möchte nun C-lernen!

Ich habe mir schon einige Tutorials angeschaut aber eine Frage möchte
ich noch geklärt haben:

Gibt es eine Freeware, mit der man AVR-C-Programme Kompilieren kann?
Das heisst, dass ich die Fehler sehe und diese dann korriegieren kann?
Oder wie macht ihr das?

THANKS

IZOARDS

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar es gibt WinAVR
da hast du eine feine Benutzeroberfläche die sich Programmers Notepad
nennt. Wenn du einen Fehler im Programm hast so das das ganze schon von
anfang an nicht klappen kann wird das Compilieren unterbrochen und der
Fehler angezeigt.

Es ist aber nicht immer ganz einfach die Fehler Codes den Fehlern zu
zuordnen.

Mit freundlichen Grüßen
Simon

Autor: MichaelS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Enrico Schleske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich programmiere jetzt auch nur noch in C für Mikrocontroller (bzw. C++
für Win-Anwendungen). Naja, ein Programm ist viel schneller getippt,
der Quellcode reduziert sich und es ist meiner Meinung nach auch
schneller als der vergeleichbare Assembler-Code.

Ich kann jedenfalls µVision2 von Keil http://www.keil.com wärmstens
empfehlen. Das Programmieren ist in Assmbler sowie C möglich und
natürlich auch das Compilieren und Debuggen. Es werden eine Vielzahl
von bekannten Controllern unterstützt, jede Menge Atmels aber auch
Siemens/Infineon, Motorola usw.. Die erzeugte Hex-Datei kann dann
bequem ins Zielsystem geladen oder in ein EPROM gebrannt werden. Die
DEMO gibts oben bzw. die Vollversion findet man bei Ebay oder auch
Verwandten ;-)

Es gibt natürlich noch viele andere Programme, sollte man halt
durchtesten und mit dem man dann am besten klar kommt wird benutzt.

Enrico

Autor: Izoard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei meinem WinAVR weiss ich nicht, wie ich compilieren kann?

Sollte es eine Schaltfläche geben?

Autor: MichaelS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läuft alles auf der Kommandozeile ab. Das Zauberwort heißt "make"

nix für Mausschubser. aber es gibt auch GUI's dafür.

suche mal nach "avredit" oder "avrside"

Gruß
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.