www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LM2940 schaltet ab?


Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab eine Stromversorgung mit dem "LM2940CT5" von Reichelt aufgebaut 
(siehe Anhang).

Funktioniert soweit gut, aber wenn an der Schaltung (ATmega8) das 
optisch getrennte USB-Modul von ELV 
(http://www.elv-downloads.de/service/manuals/UO100/...) 
hängt, schaltet der 2940 beim Einschalten der Spannung ab. Es fließen 
dann nur 1.5mA an der 12V-Seite und es wird keine Spannung aufgebaut.

Stecke ich das Modul erst bei anliegender Spannung an, funktioniert es 
problemlos.

Woran kann das liegen? Der einzige Unterschied, den ich sehe, ist, dass 
der 2940 einen 47u-C an der 5V-Seite hat statt der im Datenblatt 
angegebenen min. 22u, das sollte aber kein Problem sein. Und der "LM" 
ist, wie bei Reichelt üblich, ein TS2940.

Sven

Autor: Marc989 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie siehts denn mit dem Einschaltstrom aus, welche Last schafft denn der 
TS? Hab jetzt grad kein Datenblatt, aber könnte ja sein das im 
Einschaltmoment alle Kapazitäten, die Module und das übliche drum rum 
einfach zu viel Strom ziehen. Das Verhalten änderst du ja dann, indem du 
erste einschaltest und dann den 2940 dazu nimmst.
Wenn du ein schnelles Digitaloszi hast könntest du mit einer Strom-probe 
den Stromanstieg am Ausgang des Reglers mal messen. Hab das schon 
gemacht, da kann man halt die Überschwinger sehr deutlich sehen.
Oder halt du rechnest mal aus was die Kondensatoren (RC-glieder) beim 
einschalten theoretisch ziehen könnte (Datenblatt des Kondensators mit 
innenwiderstand)

Gruß Marc989

Autor: Hubert.g (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LM2940 schafft 1A, aber probier doch mal einen normalen 7805, bei 
12V an Eingang ist das doch kein Problem und wenn du nicht mehr als 
200mA brauchst hält sich die Temperatur auch in Grenzen.
Die Kondensatoren sind so nah wie möglich am Regler nehme ich an, diese 
Low-Drop-Regler schwingen sehr gerne, darum wird im Datenblatt auch auf 
die Plazierung der Kondensatoren und das Low-ESR besonders hingewiesen.

Autor: KKW-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte es sein, dass der 2940 eine etwas höhrere Mindestlast braucht?

Autor: Hubert.g (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt 10mA,

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nu, erstes Problem ist, dass Reichelt als LM2940 den TS2940 schickt, 
aber nur das Datenblatt zum LM verfügbar ist. Daran kann man sich also 
nur grob festhalten. Von welchem Hersteller der TS kommt, weiss ich 
nicht.

Mit dem 7805 hatte ich diese Probleme nicht, aber die Schaltung soll bis 
6-7V runter funktionieren, da wird das knapp, deswegen der 2940.

Das USB-Modul hat einen 10µ-C und ein paar Gatter, auf der Hauptplatine 
ist ein 47µ-C und ein bißchen Kleinkram. Ohne USB-Modul zieht die 
Schaltung etwa 30mA, mit etwa 40mA (an 12V-Seite, also mit 2940). Wenn 
der µC nicht drauf ist, zieht die "leere" Schaltung 5mA (eine LED und 
der 2940 selbst) und die Spannung wird korrekt auf 5V geregelt.

Die 100n-Cs sind dicht am Regler (5mm, SMD 1206), die Elkos etwa 
15-20mm.

Ist also alles "im grünen Bereich". Den Einschaltstrom auf der 5V-Seite 
kann ich schlecht messen, da fest verdrahtet. Höchstens den des 
USB-Moduls, mal sehen... Aber beim nachträglichen Anstecken des Moduls 
passiert ja auch nichts?

Sven

Autor: KKW-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Von welchem Hersteller der TS kommt, weiss ich
nicht.
http://www.taiwansemi.com

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.