www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Auflösung muß mein ADC haben?


Autor: Stefan G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mir demnächst zwei externe ADC´s bestellen, mit jeweils 8
Kanälen. Nun bin ich mir unsicher, welche Auflösung ich überhaupt
benötige. Ich arbeite mit einem Durchflusssensor, der Spannungen
zwischen 1 und 5 Volt ausgibt. Diese Werte werden dann gewandelt, und
als Regelgrößen benutzt. Bisher habe ich immer mit 10 bit gearbeitet,
das funktionierte eigentlich ganz gut. Aber vielleicht gehen auch 8
bit, da mein Sensorrauschen evtl. eh so hoch ist. Wie kann ich da
schlauer werden?
Gruß,
Stefan

Autor: tobias hofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du musst dir einfach klar darüber werden was deine kleinste zu messende
spannung ist...

oder wenn du von rauschen sprichst,  wäre da eine angabe nicht
schlecht.

ich denke der preis von 8bit zu 10 oder 12bit ist sicherlich auch nicht
so gross.

Autor: Stefan G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preis ist sicherlich nicht das Problem. Nur habe ich bei den 10 bit
ADC´s von Maxim keinen gefunden, der eine input range von 0 bis 5 hat
und gleichzeitig auch noch mehrere Kanäle. Meist war die Input Range
2,5 Volt. Dann müßte ich erstmal mein zu messendes Signal über nen
Spannungsteiler runter wandeln, das wollte ich eigentlich
vermeiden....
STefan

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Stefan,

eigentlich eine einfache Rechnung:

8 Bit --> 256 Werte --> 5V/256 = 0,02 V-Schritte
10 Bit --> 1024 Werte --> 5V/1024 = 0,005 V-Schritte
12 Bit --> 4096 Werte --> 5V/4096 = 0,001 V-Schritte

Sebastian

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einwurf zum Rauschen:


-Es kommt drauf an wie stabil das Signal ist.

-Es kommt drauf an wie Stabil die Refferenz/Spannungsversorgung des
ADC's ist.

-Es gibt noch die Möglichkeit mehrere Messungen vorzunehmen und diese
zu mitteln um "ausreißer" zu eliminieren.

-Spannungsteiler sind auch kein problem denn sie ändern nichts an der
auflösung.

wichtig ist nur das man vernünftige Widerstände dafür nimmt.
Also genaue Meßwiderstände mit 1/0.1% oder genauer.
Das Temperaturverhalten ist auch nicht zu verheimlichen.
Um es auf die Spitze zu treiben kann man sich nen Set (Mehrere
Widerstände des gleichen Wertes) holen und sich die besten per
Vergleich raussuchen.



Es ist eine Frage des Aufwandes wie genau ein ADC messen kann.
mal eben nen Ausgangssignal in den ADC zu stopfen und höchste
Genauigkeit zu erwarten ist Blauäugig.

Dabei muß ich erwähnen das ich vom ADC in den Megas (Mega 8/16)
angenehm überrascht war denn die lieferten trotz 10 Bit und ohne
extraversorgung und Filter erstaunlich stabile Werte.

Mit etwas Filterung kann man damit gute Meßsysteme aufbauen ohne ein
Vermögen für Spezialelemente auszugeben aber ganz ohne geht es auch
nicht.

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffan,
wenn das  eigentlich ganz gut funktionierte schau dir doch mal den
ATtiny26 an.
Gruß Bernhard

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Rauschen nochmal :

- Rauschen kann einfach durch eine Bandbegrenzung minimiert werden.
  ich gehe mal davon aus, dass Durchflessmessung keine sehr schnell
  veränderliche Größe ist, dann würde schon ein einfacher Tiefpass
  enorm effektiv sein (MFB OpAmp), Oder hat der Sensor schon eine
  Signalverarbeitung on chip ?? Wenn, ja reichen Dir 10 Bit ohne
  Probleme, weil dann ist rauschmäßig fast der Ofen aus

- höhere auflösung hat den Vorteil dass, sagen wir z.B. bei 24 Bit
  die oberen 8 Bit verrauscht sind und Dir somit immer noch effektiv
  16 Bit zur Verfügung stehen. Wie gesagt bringt das nur was, wenn
  der Sensor keine On Chip Signalverarbeitung macht

- Allerdings wenn 10 bit immer ausgereicht haben, dann bleib auch
  dabei...

- Mehrkanälige Lösungen sind z.B. MSC1210 (8 x 24 Bit mit 8051
  Prozessor von Texas Instruments) bzw. AD7856, AD7890, AD7891
  Noch ein hinweis: Die Herstelle bieten sog. Parametric Search
  Seiten auf ihren Homepages, da kannst Du alle erforderliche
  Parameter angeben und die suchen dir den Typ raus

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.