www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Masse am Gehäuse


Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

bis jetzt war es so geplant:
Die Masse der Schaltung im Gehäuse geht auf 1MOhm und dann auf das 
Gehäuse. Das war schon so und hat anscheinend ganz gut funktioniert und 
sollte auch so blieben (war schon so, bevor ich das Gerät in die Hände 
bekommen hab).
Jetzt seh ich aber heute, dass die Hohlsteckerbuchse dich ich ans 
Gehäuse (aus Metall) schrauben wollte mal automatisch das ans Gehäuse 
legt, was am Stecker außen ist (bei mir Masse), aber halt ohne 1MOhm.

Ist das jetzt schlimm? Kann ich das einfach so lassen? Soll ich 
versuchen das irgendwie zu isolieren (mit Klebeband, bessere Idee?)?

MfG, Johannes

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt darauf an. Industrie- und RF anwendungen haben bevorzugt Masse 
am Gehaeuse. Consumergeraete nicht. Industrie anwendungen haben auch 
gerne Metallgehaeuse, Counsumeranwendunegn eher Plastikgehaeuse.
Worum geht es denn ? Hochspannung ? RF ?

rene

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's vorher gut funktionierte und du nichts ändern willst, musst du 
natürlich die Buchse isolieren.

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Worum geht es denn?

Eine Lichtschrankenschiene mit 8 Lichtschranken und integriertem 
Mikrocontroller zum Betrieb per USB am Computer (Für eine Schule für 
Physikversuche).

> Hochspannung?

Nein

> RF?

Das höchste Frequenz, die vorkommt ist 14,.. MHz :)


> musst du natürlich die Buchse isolieren.

und wie mach ich das am besten? Klebeband außenrum, ist mir dann doch 
irgendwie zu billig.

Autor: Kliby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Never change a running system!!!!! zumindest wenns nicht nötig ist...

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Falle : nur ein Kabel, dh keine Moeglichkeit eines 
Groundloops, Niederspannung, wuerde ich die Masse am Gehaeuse lassen. 
Das ist gut so.
Wenn der Print nicht DC auf Masse hat, sollte er AC auf Masse haben und 
das ist komplizierter(teurer).

rene

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs jetzt das Loch nochmal einen halbe Millimeter größer gebohrt und 
die Buchse dann mit einem Schrumpfschlauch isoliert. Danke euch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.