www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Speisespannung mit Festspannungsregler


Autor: Savo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich muss eine Speissung aufbauen. Zur Verfühgung stehen mir 32V von 
einem Steckernetzteil. Nun benötige ich ca.+/-15V und 5V.

Nun meine Frage, kann man einen Mittelpunkt bei ca. 16V setzen und so 
+/- Spannung erstellen und anschliessend mit Festspannungsregler regeln?


Gibt es noch andere Lösungen?

Danke und Gruss
Savo

Autor: uu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ganze macht nur Sinn wenn die beiden 15V etwa gleich viel Strom 
ziehen.
Zudem ist je 1V darueber eher knapp. LDO koennten das zwar. Sonst waere 
ein Switcher, resp 3 davon die bessere Wahl.

uu

Autor: Savo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@uu

Danke für deine rasche Antwort, ich weiss leider nicht was ein Switcher 
ist? Fand im Netz nur KVM-Switcher usw.

Muss ich für die Mittelpunktbildung zwei Widerstände gegeneinander 
schalten?

Autor: Reinhard Pölzleithner (carnival)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Switcher ist ein Schaltregler gemeint. Um wie viel Strom geht es 
denn eigentlich? Mit 2 Widerständen ist das zwar !!theoretisch!!! 
machbar aber in der Praxis eine ziemlich verlustreiche Angelegenheit.

Schau dich mal nach Schaltwandler, Schaltregler, DCDC-Converter um.

Passende IC's findest du z.B. bei: RS beim großen C und ....

Infos wie Schaltwandler funktionieren findest du unter
http://schmidt-walter.fbe.fh-darmstadt.de/smps/smps.html

Schaut zwar auf den ersten Blick recht kompliziert aus aber ist ziemlich 
einfach.

Am einfachsten ist es du nimmst fertige Module.

Such z.B.: bei RS nach DCDC Converter

Autor: Heimo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Machs doch so, dann kannst Du Dir Deinen 0-Punkt dahinstellen - wo Du 
willst. Abhängig vom Strombedarf Transistoren wählen (ev. Darlington)

Gruss Heimo

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen TDA2030 nimmst, kannst Du mit den Vorschlag von Heimo  bei 
unter 1 Ampere ohne externe Transistoren benutzen.

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.