www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2-Kanal Winkelschrittgeber


Autor: Schwamm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe einen Motor mit 2-Kanal Winkelschrittgeber (TTL Signale), wie 
mache ich aus dem 2-Kanal Signal, am besten Position und 
Geschwindigkeit.
Gibt es da schon fertige IC's oder wie würde ein µC Programm in der 
Struktur aussehen?

Dankeschön

Autor: klaus mustermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

die momentane geschwindigkeit erhält man unmittelbar aus der frequenz 
der encoderspuren.

die position bekommst du durch die auswertung des quadratursignals, d.h. 
das signal in takt und richtung umsetzen und einen zähler mitlaufen 
lassen.

wie man das ganze in software realisiert ist hier hinreichend 
beschrieben:
Beitrag "Drehgeber auslesen"

gruß jan

Autor: Schwamm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Alles klar, die Position bekomme ich hin

00 - 01 - 11 - 10 -> Drehung nach rechts -> Zähler inkrementieren
00 - 10 - 11 - 01 -> Drehung nach links -> Zähler dekrementieren.

Aber wie mach ich das mit der Frequenz?

Einfach die Änderung der Zählschritte in ein Zeitfenster legen?


Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst die Zeit zwischen den Codewechseln messen. Recht genau geht das 
mit Input Capture. Da du aber die Änderung von zwei Signalen messen 
musst, brauchst du entweder zwei Input Capture Pins oder noch ein wenig 
externe Logik.

MFG
Falk

Autor: Schwamm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

OK, hab ich verstanden, nur das mit dem Input Capture verstehe ich nicht 
so ganz. Meinst du damit Interrupts?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann für Input Capture Interrupts verwenden, man kann sie aber auch 
pollen. Kommt auf die Anwendung an.

Mir fällt gerade ein, es geht ggf. auch einfacher. Mittels Timer eine 
definierte Torzeit "warten" und aus der Decoderroutine die Zählerstände 
vergleichen. Damit hat man dann Schritte/Zeit. Ist einfacher und kommt 
ohne Input Capture aus. Viele Wege führen nach ROM.

MfG
Falk




Autor: Schwamm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja genau so hat ich mir das auch überlegt.

Ich probier das einfach mal, danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.