www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DS1820 --> Datenlogger unter Windows


Autor: Rainer Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gerade mal meinen alten DS1820 Sensor an die serielle 
Schnittstelle meines PC´s geklemmt und kann jetzt wunderschön die 
Temperatur mittels "digitemp" von Brian Lane unter Windows ermitteln. 
(DOS-Konsole)

Wie schaffe ich es, dass alle 5 Minuten automatisch im Hintergrund 
meiner täglichen Büroarbeit, ein Messwert geholt und in eine LOG-Datei 
mit Zeitstempel abgelegt wird?

Zurzeit mache ich das mit folgendem Aufruf:
"digitemp -t0 -l c:\temp.log -q -d30 -n300"

Das ist aber keine gute Lösung, da das DOS-Fenster halt geöffnet bleibt 
und zudem das Programm 100% meiner CPU beanschlagt...
Kann ich das nicht irgendwie als Systemdienst unter Windows XP 
einrichten, so dass man von dem Programm nichts mitbekommt. (alles im 
Hintergrund)

Oder muss ich mir irgendwie eine externe Skriptdatei-Basteln, die 
einfach alle 5 Minuten "digitemp" aufruft? Was bietet sich da an? (Perl, 
VBS, etc...)

DANKE sehr...

Helft mir bitte.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter cygwin:


#!/bin/bash
while (true); do
   blablabla >> temp.log
   sleep 300
  done


Das Skript kann dann konsolenlos im Hintergrund laufen, ohne die CPU zu 
belasten.

Autor: Rainer Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut danke, aber gibt es auch eine Lösung ohne Cygwin, also komplett mit 
Windows Bordmitteln?

Wieviel Platz braucht eine Cygwin-Umgebung, um das zu realisieren?

DANKE!

Autor: Rainer Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich das jetzt mit Cygwin mache, was muss ich dann denn unter WinXP 
alles einstellen, damit ab dem Hochfahren des Rechners auch geloggt 
wird.

1. Cygwin starten
2. Skript starten

Was ist mit dem Cygwin-Fenster, davon will ich ja nichts mitbekommen. 
(alles im Hintergrund)

Autor: Rainer Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie zum Henker bekomme ich digitemp unter Cygwin zum Laufen. Fragen 
über Frage...

Das scheint mir doch zu kompliziert zu sein...
Oder kennt sich da vielleicht jemand haargenau aus?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.