www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CKSEL0-4 gesetzt - keinen Zugriff mehr


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe die Bits CKSEL0 - CKSEL4 aus versehen 0 gesetzt.
Ich habe jedenfalls in Ponyprog die Checkbox angeklickt.

Und habe nicht daran gedacht das das bei Ponyprog invertierend wirkt.

Ich wollte den MC eigentlich auf 16 MHz takten.
Was habe ich jetzt damit eingestellt???? Habe keinen Zugriff auf den MC 
mehr?

Über eine Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe vergessen zu erwähnen das an dem MC ein 16MHz Quarz 
angeschlossen ist.

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade in dem datenblatt vom atmega32 gelesen das ich damit auf 
externen clock umgestellt habe. ich habe aber keinen 
Frequenzgenzgenerator....
Kann man den Mc überhaupt noch retten???
Oder habe ich mich "ausgesperrt"

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau dir einen einfachen Frequenzgenerator. Mit einem NE555 oder einem 
zweiten AVR...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder noch einfacher 74HC14, ein Widerstand, ein Kondensator.

MfG
Falk

Autor: KKW-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichen auch Frequenzen im Hz-kHz Bereich?

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Der AVR kann sogar 0Hz ab...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausschlaggebend ist die Frequenz, bei der du eine ISP-Programmierung 
versuchen willst. Der µC muss beim ISP-Programmieren mit mindestens dem 
vierfachen dieser ISP-Frequenz getaktet werden.

Im AVR Studio kannst du keine beliebig kleine ISP-Frequenz auswählen, 
dort sind soviel ich weiss nur diskrete Werte möglich (kenne mich aber 
nur mit dem STK500 aus, weiss nicht ob das bei anderen ISP 
Programmieradaptern auch so gilt).

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf die einfach nen 4Mhz Osillator. Die brauchen nur 5V und Masse. Die 
schwingen immer! Ein Ausgang den du einfach auf XTAL vom µC klemmst. 
Keine Abhängigkeit vom Controller. Hat mir nicht nur einmal geholfen, 
das Ding.

Achja... Bei den genannten Links oben steht das gleich drin. ;)

Autor: KKW-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.