www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Webserver & Fuses fuer den ATMega644 ?


Autor: Ulli B. (fennec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kann mir jemand die Fuse-Einstellungen fuer den ATMega644 und der 
Version 1.40 (UlrichRadig.de/mikrocontroller.com) sagen ?
Leider ist das Forum von mikrocontroller.com nicht mehr.
Ich muss das wohl mit AVRStudio machen, denn mit make so wie es ueberall 
beschrieben ist kommt bei mir folgende Meldung.

c:/source>make programm
make: *** No rule to make target `programm'.  Stop.

Oder direkt mit WinAVR

avrdude -p m644 -P lpt1   -c dt006 -V -E noreset -u -U lfuse:w:0xff:m -U 
hfuse:w:0xdf:m -U flash:w:main.hex
avrdude: can't open device "giveio"

avrdude: failed to open parallel port "lpt1"

make.exe: *** [program] Error 1

> Process Exit Code: 2
> Time Taken: 00:05


Auf zwei Rechnern mit mehreren Adaptern das Selbe.

LPT Einstellungen habe ich alle durch. Nichts geht.

Nun wollte ich das mit dem STK500 machen aber da kenne ich die Fuse 
Einsllungen nicht.  ;(

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Du musst giveio.hex ausführen. Die Datei findes du imim Bin Verzeichnis 
des WinAvr Verzeichnises.

Gruß Martin

Autor: Ulli B. (fennec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

noe, die habe ich nicht, trotz aktuellster Version.

Kannst Du mir die mailen. Und wie "fuehre ich die aus" Eine HEX in 
Windows ?
Verstehe ich nicht was du meinst.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

War so vertieft gerade beim Hex Lesen. Es ist natürlich eine Exe ;) Die 
musst du nur einmal aufrufen. Dann sollte es gehen.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnte daran liegen, dass es
make program
 heißen soll und nicht
make programm
...

Trotzdem wird beides daraus hinauslaufen, dass du giveio.exe nicht hast, 
wie schon erwähnt.

Autor: Ulli B. (fennec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine giveio.exe habe ich nirgens gefunden. Ich habe dann 
giveio_setup.exe von sourceforge.net gezogen und installiert. Er 
erstellt dann irgendeine .sys im Windows verzeichnis. Den ganzen Kram 
habe ich dann einfach noch ins c:/winavr/bin kopiert.
Das scheint auch zu funktionieren, jedenfalls habe ich jetzt eine andere 
Fehlermeldung.

avrdude -p m644 -P lpt1  -c dt006 -V -E noreset -u -U lfuse:w:0xff:m -U 
hfuse:w:0xdf:m -U flash:w:main.hex

avrdude: AVR device not responding
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.


avrdude done.  Thank you.

make: *** [program] Error 1

Nachdem ich dann mit dem makefile etwas rumgespielt habe, wurde ich 
stutzig was ein "dt006" fuer ein seltsamer Adapter sein soll. Kurzerhand 
einfach mal auf STK200 umgestellt.
Und siehe da:

avrdude -p m644 -P lpt1  -c stk200 -V -E noreset -u -U lfuse:w:0xff:m -U 
hfuse:w:0xdf:m -U flash:w:main.hex

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 
0.00s

avrdude: Device signature = 0x1e9609
avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be 
performed
         To disable this feature, specify the -D option.
avrdude: erasing chip
avrdude: reading input file "0xff"
avrdude: writing lfuse (1 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 
0.00s

avrdude: 1 bytes of lfuse written
avrdude: reading input file "0xdf"
avrdude: writing hfuse (1 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 
0.00s

avrdude: 1 bytes of hfuse written
avrdude: reading input file "main.hex"
avrdude: input file main.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: writing flash (43586 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 
13.05s

avrdude: 43586 bytes of flash written

avrdude done.  Thank you.


Das Gleiche habe ich mit mit dem STK500 auch versucht, aber da motzt 
avrdude mich an, dass der parameter -E fuer das Board nicht gueltig ist.

Der AVR laeuft zwar noch immer nicht, aber ich hoffe das ich so jetzt 
ueber AVRStudio ENDLICH an die fuse-Einstellungen komme.

Wenn man mit avrdude flashen will, und damit auch die fuses setzt, wie 
kommt man dann auf diese Werte ?

lfuse:w:0xff:m -U hfuse:w:0xdf:m -U

Gibt es da irgendwelche Tabellen ? Daraus muesste man doch einfach die 
fuses fuer AVRStudio "umsetzen" koennen.
Im Web habe ich wenig ueber diese Parameter gefunden. jedenfalls nicht 
das was ich suche.


Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.