www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Altera Cyclone II Evalboard 2C20


Autor: Jürgen S. (engineer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade eine evalboard für den AC2 gefunden, welches  mir bisher 
irgendwie entgangen war:

http://www.altera.com/products/devkits/altera/kit-...

Es liegt mit $150,- in derselben Liga, wie die Spartan-Kits.

Hat das zufällig schon jemand ?

Autor: Michael Werner (michelw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
nein habe ich nicht, ist aber das von Terasic.
Schau mal bei denen vorbei,

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst vermutlich das Trex C1 von Terasic? Da ist ein Cyclone (ohne 
2) drauf und etwas mehr/andere Peripherie. Das scheinen einige Leute im 
Forum zu haben. Einer hat damit auch einen CPC Computer nachgebaut.

Wenn man sich das Altera-Board genauer anschaut, dann sieht man übrigens 
auch ein Terasic Logo ;).

Autor: Jürgen S. (engineer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment: Dieses Kit hat in der Tat einen Cyclone II drauf, allerdings 
einen "kleinen". Das einizge Kit mit einem C2, welches ich bisher 
kannte, war das DE2-Board, das mit knapp 500,- deutlich teurer ist. Es 
scheint also was Neues zu sein. In einem Bericht im Netz habe ich ein 
Datum von Ende Oktober 2006 rausgelesen. Ich finde das einen sehr guten 
Preis!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Terasic DE1 Board, oder Altera DK-CYCII-2C20N, seit ca. 
einem Monat und bin voll zufrieden damit. Ein Kollege von mir hat sich 
das DE2 Board bei Terasic gekauft. Im Kosten/Nutzen vergleich würde ich 
mir wieder das DE1 holen,das DE2 ist bis auf den größeren Cyclone fast 
gleich ausgestattet und kostet beinahe das 3 fache.

Den Tobiflex CPC hab ich schon vom Trex C1 Board auf das DE1 
Portiert,läuft bis auf das Compact Flash Interface (DE1 hat kein CF Slot 
;-)) einwandfrei.

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@FPGA Designer
"Hat das zufällig schon jemand ?"
Wenn Du das meinst:
http://www.terasic.com.tw/cgi-bin/page/archive.pl?...
dann ja!
Seit heute habe ich auch so ein DE1 und bin ganz heiß drauf damit etwas 
anständiges zu fabrizieren. Das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem 
Board ist sehr sehr sehr OK.
Eine Zeit lang war ich auf ein Spartan 3E Board scharf. Aber dieser 
schwer erhältliche Steckverbinder für Erweiterungen ist das Letzte! Das 
DE1 Board hat jede Menge von mir gewünschter Komponenten von Hause aus 
und außerdem 72 IO's mit Schutzwiederstand(also vermutlich 5V 
kompatibel???) auf normalen Stiftleiten. Das lädt mich sehr zum Basteln 
ein.

@Gast
"Den Tobiflex CPC hab ich schon vom Trex C1 Board auf das DE1
Portiert,läuft bis auf das Compact Flash Interface (DE1 hat kein CF Slot
;-)) einwandfrei."
Ich habs noch nicht geschafft :-( Liegt bestimmt am SDRAM-Controller. 
Der ist für langsame FPGA wie den ACEX ausgelegt. Wenn der CPC bei Dir 
schon läuft bin ich sehr interesiert dran. Und dann ist es auch nur eine 
Frage der Zeit bis die CF durch SD ersetzt ist :-)

Viele Grüße
TobiFlex


Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TobiFlex,

den CPC Trex C1 auf DE1 "Port" kannst Du von :
" http://drunken.intershit.com/cpctrex_DE1_Port1.rar " runterladen.
Den SDRAM Controller habe ich nicht verändert, eigentlich nur die
Assignments im Quartus auf das DE1 angepasst. Da das C1 Board einen 
anderen Audio Codec hat konnte ich den Sound auch nicht Testen (I2C 
Codec Config in Verilog vorhanden,aber mangels CPC Software nicht 
getestet) , Die PS2 Tastatur ist auch nicht getestet weil das DE1 keine 
Doppelt belegte PS2 Buchse hat.

Bisher hab ich das DE1/CPC mit einen VGA Monitor (31Khz)
und einem PSOne TFT (15Khz RGB/Scart) betrieben.

Also Symbos bootet und eine Fehlermeldung "Error while loading: A disc 
error.... (error code 02)" erscheint.

Ich hab mal etwas nach Amstrad CPC und MMC/SD Karten gegoogelt, aber 
anscheinend hat sich noch niemand die Mühe gemacht dem CPC sowas zu 
spendieren. Da ich ein ziemlicher Anfänger in FPGA sachen bin dachte ich
schon an einen AVR der IDE Kommandos in MMC/SD Kommandos übersetzt.

Gruß
Claude

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ARGHHH!
Ich glaubs jetzt nicht!

@Claude
Vielen Dank für Deine Hilfe. Es waren die Projekteinstellungen!
Ich habe die vom mitgelieferten leeren Projekt für das DE1-Board von 
Terasic genommen und Du die vom TREX C1 Projekt.
Die habe ich jetzt auch wieder eingestellt und es entsteht endlich ein 
lauffähiger Core.

Viele Grüße
TobiFlex

Autor: Thomas Moeltner (tmoeltner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TobiFlex,

hast du das Altera DE1 Development Board direkt bei Terasic bestellt? 
Gibts vom Board auch eine europäische Version (wegen der 
Spannungsversorgung).

Gruß
Tom

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tom,
ich habe das Board über den Onlineshop direkt bei Terasic gekauft. 
Bezahlung mit Paypal. Bei der Lieferung wenige Tage später mußte ich 
beim Spediteur noch ca. 40€ für Zoll(MWst) bezahlen. Da ich noch einen 
USB-Blaster für ein anderes Projekt mitbestellt habe kann ich nicht 
genau sagen wieviel das Board unter dem Strich genau kostet. Also alles 
zusammen waren ca. 250€ (DE1, USB-Blaster, Transport, MWst, Spesen).
Das Netzteil passt nicht - es ist leider keine europäische Version. Also 
braucht man noch ein Netzteil mit 7,5V oder man betreibt das Board an 
einem USB-Kabel.

Ich kann das Board wärmstens weiterempfehlen. Das 
Preis/Leistungsverhältnis ist selbst mit dem Aufschlag für Porto und 
Zoll ungeschlagen.
Für Anfänger sind genug Schalter(9), Knöpfe(4), LED's(18) und 
Anzeigen(4) drauf. Wenn man es dann größer haben möchte nutzt man noch 
den SRAM(256Kx16) und die VGA-Ausgang(4096-Farben). Wenns dann immernoch 
nicht reicht warten noch ein SDRAM(8MB), eine SD-Karte und ein 
Audiocodex auf Beschäftigung. Der FPGA hat auch eine ansprechende Größe 
und Geschwindigkeit.

Viele Grüße
TobiFlex

Autor: Thomas Moeltner (tmoeltner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TobiFlex,

danke für die rasche Antwort.

Gruß
Tom

Autor: dc6ri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kurze Frage an die Leute die besagtes Board haben:

Gibt es bei der mitgelieferten Version des NIOS II Prozessors 
irgendwelche Einschränkungen (eingeschränkte Laufzeit, etc.)?

Gruß, Andreas

Autor: psihodelia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kostet insgesamt eine DE1 Platine ?

Autor: core (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...Ich kann das Board wärmstens weiterempfehlen. Das
Preis/Leistungsverhältnis ist selbst mit dem Aufschlag für Porto und
Zoll ungeschlagen.....



ist der letzte dreck dieses board.

es gibt nur 3 stück in  deutschland davon.
kein ansprechpartner in deutschland.

ich kann nur sagen, finger weg von dem ding.

Autor: tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher weis man, daß es in D nur drei Stück gibt ?

DAnn hätten die ja Sammlerwert :o

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich kann nur sagen, finger weg von dem ding...

Jetzt möchte ich aber gern deinen Favoriten wissen!

Ich finde das DE1-Board immernoch gut.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist denn der dritte ?

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow !!! Ich glaub ich bin der dritte :-)
Jetzt fühl ich mich aber so richtig Leet ;-)
Ich bleib auch dabei dass das DE1 ein Super Preis/Leistungsverhältniss 
hat. Und wieso soll es keine Ansprechpartner für das DE1 in D geben? Der 
FAE von unserem Distri hatte kein Problem sein Demo auf dem DE1 ans 
laufen zu bekommen. Und so komplex ist das Board ja auch nicht das man 
dafür einen eigenen Ansprechpartner benötigen würde (meine Meinung)...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns an der FH gibt es auch ca. 20 DE1. Der Troll kann folglich nicht 
zählen. Dann wundert mich auch nicht, dass er einen Ansprechpartner 
braucht. Vielleicht sollte er es mal mit einer LED versuchen. Obwohl. Da 
gibts ja auch keinen richtigen "Ansprechpartner" ...

Autor: Michael F_xxxxxxx (grisu901)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab das C1 von Terasic und kann den Laden auch wärmstens 
empfehlen. Hab mir das Board aus Taiwan mitgebracht und was man da an 
Ausstattung für sein Geld bekommt, ist schon beeindruckend.

Ab Oktober bin ich in China (mit Arbeitskollegen in Taiwan) und dann 
werde ich mir auch noch das DE2 rauslassen :-D

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt das DE1 Board übrigens auch bei Farnell:

http://de.farnell.com/altera/dk-cycii-2c20n/kit-cy...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.