www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schadenanalyse


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage:

In einem Raum befindet sich ein normaler Lichtschalter und direkt 
darunter ein Schalter für Markisensteuerung (EIB). Der EIB Schalter wird 
nicht über sie Sicherung für den Lichtschalter versorgt.

Nun wurde bei der Lampeninstallation versehentlich ein Kurzschluss 
verursacht. Die Sicherung wurde eingeschaltet und ist sofort wieder 
rausgesprungen. Hierbei gab es wohl einen Funkenschlag im Lichtschalter 
und in Folge des großen Stroms wurde der Kontakt "zusammengeschweißt". 
Jedenfalls war der Schalter im Anschluss an dieses Ereignis 
(nachvollziehbar) defekt.

Nun ist der EIB Schalter aber (angeblich) auch defekt. Ich kann jedoch 
keinen Zusammenhang feststellen. Räumlich ist der Schalter einige cm 
entfernt.

Wie seht ihr das - kann die Zestörung des EIB Schalters mit dem 
Kurzschluss in einem anderen Sicherungskreis zusammenhängen?

Vielen Dank für eure Einschätzung.
Grüße Steffen

Autor: florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

das der EIB Schalter beschädigt sein soll kann ich mir auch nicht 
vorstellen. Ich meine EIB ist doch auch nur ein Schalter mit normalen 
Kontakten und ohne Elektronik. Ist an dem Schalter etwas zu sehen? Ist 
er vom abbrand des Lichtschalters geschwärzt?

Gruß
Florian

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Florian,

ich habe den Schalter bisher leider nicht zu Gesicht bekommen.
Es geht vor allem um die Elektronik, die hinter dem Schalter sitzt. 
Diese ist angeblich defekt und soll uns nun 300 Euro kosten - und ich 
wüsste nicht, wie die Elektronik, durch den Kurzschluss verschuldet, 
kaputt gehen sollte.

Grüße Steffen

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich hierbei um folgenden EIB Busankoppler:

http://www.knx-online-shop.de/out/oxbaseshop/html/...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hierbei gab es wohl einen Funkenschlag im Lichtschalter
> und in Folge des großen Stroms wurde der Kontakt "zusammengeschweißt".

Nunja, großer Strom bedeutet auch starkes Magnetfeld. Starkes, und vor 
allem sich schnell änderndes Magnetfeld induziert natürlich in allen 
Leitern in der Nähe auch eine entsprechend hohe Spannung.

> wüsste nicht, wie die Elektronik, durch den Kurzschluss verschuldet,
> kaputt gehen sollte.

Naja, wenn die induzierten Spannungen innerhalb der Elektronik nur hoch 
genug sind, nützt der beste ESD-Schutz nicht.

So in der Praxis ist es doch immer wieder erstaunlich, was bei einem 
Kurzschluss so alles gehimmelt wird. Also so unmöglich ist es nicht, 
dass es die Elektronik auch gewickelt hat, auch wenn sie nicht am 
Kurzschluss beteiligt war.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und so ein EIB Busankoppler zusammen mit einem Schalter kosten 300 
Euronen?? Die verwenden wohl statt Silizum Unobtainium??

Puh! Ich denke sowas kommt mir nicht in's Haus....

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen:
Hmm, 300 Euro?
Den Busankoppler gibts da, wo auch da Bild herstammt für 63 Euronen, 
Taster dazu für 47 Euronen.
Die 300 Euro soll der Geschädigte erstmal nachweisen, behaupten kann man 
viel. Dass es bei einem Kurzschluss auch Elektronik auf benachbarten 
Leitungen zerlegen kann, steht außer Zweifel, nur sollten bei der 
Schadensberechnung tatsächliche Marktpreise als Grundlage dienen und 
nicht überhöhte 'Elektrikerpreise'. Denkbar ist aber auch, daß evtl. nur 
die Schutzbeschaltung im Modul kaputtgegangen ist, im besten Falle sind 
ein paar Dioden platt.

Gruss
Jadeclaw

Autor: ab-cd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hinterher...immer das Gejammer.
Kann denn keiner fuer seine Fehler gerade stehen.
Wenn er gut verdient und dafuer gute Arbeit leistet hat niemand was zu 
Meckern.
Zahlen und naechstes Mal besser kontrollieren bevor der Strom seine 
Potenz zeigen kann...und immer: schnell schnell ;-)

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Fehler geradestehen ist eine Sache, irgendwelche alte Schäden oder 
Taschengeld für den Geschädigten hintenrum draufgedrückt zu bekommen, 
ist eine andere Geschichte.
Du hast Recht, was man kaputtmacht, muß man auch reparieren -
Aber nicht mehr.

Gruss
Jadeclaw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.