www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 Schnittstellentreiber


Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich suche einen RS232 Schnittstellentreiber der einen Shutdown 
Eingang besitzt. Ausserdem sollte er ohne Ladungspumpen arbeiten (Ein 
und Ausgangsspannung gleich). Jeweils zwei Ein- und Ausgänge sind 
ausreichend.
Gibt es so was? Wo kann ich einen solchen Treiber finden?
MfG Paul

Autor: holzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zb den 1488 & 1489

holzi

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst Du mir mal bitte die genaue Bezeichnung geben? Unter denn Nummern 
kann ich leider nichts finden. Ist das ein 74xx?

Autor: KKW-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX 1489 ECPD
www.reichelt.de
1,85€/Stk.

Kannst dort auch nach "Schnittstellenbaustein" suchen.

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(Ein und Ausgangsspannung gleich)

Wozu dann den Treiber?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mehere µC mit einem zentralprozessor komunizieren zu lassen und das 
über kurze Wege. So könnte man sich beim zentralen Prozessor den Treiber 
sparen. Aber im Prinzip hast Du recht ich kann auch dem zentralprozessor 
einen Teiber spendieren und dann mit Ladungspumpen arbeiten.

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS232 beschreibt eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung (und arbeitet mit Pegeln 
zwischen +/-3 und 15V).

Was du suchst sind Bustreiber,
"Kurze Entfernungen" klingen nach Open-Kollektor-Ausgängen.
Sowas baut man als RS485-, CAN-, SPI- oder I²C-Bus auf.
Soll es ein Multi-Master- oder ein Single-Master-Bus werden?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein Single Master die Kommunikation soll über das UART Protokoll 
stattfinden

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>UART Protokoll

Das ist kein Protokoll.

Sollen die Sklaven auch antworten können?

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Slaves sollen Statusmeldungen senden und Befehle vom 
Zentralprozessor empfangen. Also eine bidirektionale Kommunikation.

(Mit UART Protokoll meine ich das Protokoll das die UART Schnittstelle 
eines µC verwendet.)

Im Prinzip suche ich nur einen Treiber mit Shutdown oder Three-State.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Paul

Wenn die uCs auf einer Platine liegen, brauchst du keine Treiber. 
Einfach die TX-Pins als Eingang schalten, fertig.

MfG
Falk

Autor: unscheinbarer WM-Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die RXD-Pins der Slaves können alle direkt an den TXD-Pin des Master.
Und wenn sie senden sollen, hat dir Falk schon einen guten Hinweis 
gegeben:
Die Ausgänge (TXD) der Slaves als Eingang schalten, wobei das beim AVR 
Probleme bereiten könnte, da die USART-Initialisierung die eigentliche 
Pin-Funktion überschreibt. Es kann also sein, dass man den Pin zwar über 
das DDRegister als Eingang schaltet, das USART aber diese Funtkion 
überschreibt.
Das Datenblatt müsste da Aufschluß drüber geben,

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls die Umschaltung nicht möglich ist bliebe noch ein Tristate Buffer, 
z.B. HC125 pro slave TX.

Kostet dann eben noch einen Portpin zum Abschalten.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, beim AVR überschreibst die Konfiguration des Pins als TXD Ausgang 
die normalen DDR Einstellungen. Was aber kein Problem ist, einfach den 
TXD deaktivieren und gut. Und wenn wieder gesendet werden soll, einfach 
wieder aktivieren.

MFG
Falk

Autor: irgendein Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>einfach den TXD deaktivieren und gut. Und wenn wieder gesendet werden >soll, 
einfach wieder aktivieren.

Richtig!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.