www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MMC mit geringer Stromaufnahme


Autor: MaBu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für einen batterie betriebenen datenlogger mit ATmega2561 und MMC 
(CONNECTOR MMC 12 von Reichelt) suche ich eine MMC mit möglichst 
geringer stromaufnahme beim schreiben. aussagekräftige datenblätter zu 
karten findet man ja leider nicht. hilft da wirklich nur verschiedene 
hersteller auszuprobieren? gibt es da erfahrungen?

wie sieht es mit der abwärtskompatibilität von MMC plus, MMC RS (reduced 
size) oder gar MMC mobil (zeichnen sich diese für low power anwendungen 
aus?) aus? "Normale" MMC nach gibt es kaum noch zu kaufen, da muss man 
zwangläufig alternativen suchen. konnte hier schon jemand erfahrungen 
sammeln?

Autor: herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
halli,
auf welcher Stromaufnahme zielst du? Warum gerade MMC?

Ich setze normale SD-Karten ein und sehe kurzfristige Strompeaks von ca. 
80mA (Aufstarten..) danach geht im Idle-Modus der Stromverbrauch in den 
mA-Bereich.

Sandisk bietet solche low-power SD-Karten an verschweigt aber wieviel 
die wirklich verbrauchen, hab dazu keine Spezifikation gefunden.

Nach einer Hitachi-Spec. brauchen deren SD-Karten ~35mA im 
Blockschreiben und ~20mA zu Lesen. Das deckt sich ca. mit meinen 
Erfahrungen.

Ich betreibe das an zwei AA-Zellen und einem MSP -- den Connector hab 
ich von RS (Art. 487 9327) bzw. Farnell (molex).

gruss herbert

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal ob du die letzte (vorletzte?) C't noch auftreiben kannst (oder 
den Artikel online bei heise.de). Da war ein grosser Vergleichstest mit 
Speicherkarten drinnen, u.a. war da auch bei jeder Karte der 
Stromverbrauch mit angegeben.

/Ernst

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergleich des Stromverbrauchs von MMC, NOR und NAND-Speichern
http://lass.cs.umass.edu/papers/pdf/IPSN_SPOTS06.pdf

und ein paar Messwerte aus der c't bei denen allerdings der Kartenleser 
mitgemessen wurde (Werte gerundet)
MMC: Lesen von 40 mA - 68 mA, Schreiben: 40 mA - 80 mA
SDCard: Lesen von 23 mA - 80 mA, Schreiben: 44 mA - 93 mA

MMC-Datenblatt von Sandisk: Lesen 50 mA, Schreiben 60 mA, Sleep 150 uA
http://www.sandisk.com/Assets/File/OEM/Manuals/Pro...

Autor: MaBu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die unterstützung. die c't (ausgabe 23/06) habe ich mir 
besorgt. die tabelle ist recht interessant. so wie dort zu lesen war 
sind alle neueren MMCs (rs, mobil, plus) zum MMC v3 standard 
abwärtskompatibel, daher sollte einem einsatz mit hardware adapter 
nichts im wege stehen.

@herbert
"auf welcher Stromaufnahme zielst du? Warum gerade MMC?"

MMC weil hardware sowie software schon fertig sind. das SD protokoll ist 
ja leider nicht frei zugänglich. die stromaufnahme sollte so gering wie 
möglich sein. derzeit verbraucht die MMC beim schreiben ca 50% der 
gesamtstromaufnahme und wäre somit der erste ansatzpunkt zur 
optimierung.

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SD ist abwärtskompatibel zu MMC.
Du solltest mit dem selben Code auch SD Cards verwenden können.

Autor: MaBu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tilo Lutz
im c't vergleich hatten SD karten eine durchweg höhere stromaufnahme als 
MMC. zudem bräuchte ich für SD auch neue sockel, da SD nicht in meinen 
vorhandenen MMC sockel passen, wegen ihrer bauhöhe.

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sockel ist ein Argument. Bei SD-Karten gibts halt eine größere
Auswahl.

Im Bezug auf die Stromaufnahme wäre interessant, ob der von der
Datenrate und Busbreite abhängt.
Afaik wird bei MMC 1 Datenleitung, bei SD 2 Datenleitungen verwendet.

Bis dann, Tilo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.