www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 LIN TPIC1021


Autor: Uwe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bn gerade dabei zwischen meinen beiden MSP-Boards eine Kommunikation 
über  LIN ns Laufen zu bekommen.

An dem einen Board lese ich einen Temperatursensor aus und sende diese 
Daten dann an den LIn-Baustein und der sendet die Sachen dann raus. Das 
funktioniert auch soweit, wie ich das mit dem Oszi testen konnte.

Das 2. Board soll die Daten empfangen und uf einem Display ausgeben. 
Allerdings am2. Board funktionierts noch nicht so ganz. Die Ausgabe auf 
dem Display usw. geht. auch das Daten Empsngen an sich. Das habe ich 
getestet, in dem ich das Board über einen max232 an den pc angeschlossen 
habe. Die Daten, die ich vom PC empfange werden auch auf dem Display 
ausgegeben. Die Software auf dem 2. Board scheint also an sich zu 
laufen.

Ich habe aber nun das Problem, dass aus dem LIN-Baustein anscheinend nix 
rauskommt. Das Signal auf dem LIN-Bus kommt an, aber aus dem Rxt-Pin an 
dem Baustein kommt anscheinend nix raus. Die beiden Eingänge NWake und 
En habe ich auf High liegen. Das funktioniert auch, aheb ich 
nachgemessen.

Wäre klasse, wenn jemand schon einmal damit etwas gemacht hat und mir 
weiterhelfen könnte.

Im Anhang findet ihr meinen Code.

Ich habe die Bausteine auch schon getaucht. Sind beide heile, denn beide 
senden über LIN raus, aber egal aus welchem Baustein bekomme ich kein 
Signal an Rxt raus.

Wäre klasse, wenn mir da jemand weiter helfen könnte.


Grüße
Uwe

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, daß der RXD-Pin keinen externen Pull-up hat?

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhh, an den Rx habe ich keinen externen Pull-up gelötet.

Sollte ich vielleicht einmal nachholen. EIneIDee, wie groß der sein 
sollte. Im Datenblatt stehts nicht drin oder ich habs überlesen.
Reicht ein Kilo?

Gruß
Uwe

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt einen 1,8 Kilo Widerstand gegen 3,3V (Versorgung vom 
Controller) an Rx gelötet. Funktioniert aber leider immer noch nicht.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, es funktioniert jetzt soweit.


Jetzt habe ich aber ein neues Problem. Ich sende von dem einen Conroller 
eine Temperatur im Format 24.5 z.B.. Das wird auch auf jeden Fall 
gesendet. Anschließend sende ich 0x0D als Abschluss.

Beim Empfangen mit dem anderen Controller läuft dann aber etwas nicht 
ganz richtig, denn es wird immer nur 24. empfangen. Die Zahl nach dem 
Komma wird anscheinend nicht empfangen. Ich denke, dass das an meinem 
Code für den Empfänger-Controller liegen müsste. Habe ihn mal in den 
Anhang gepackt. würde mich freuen, wenn mal jemand drüber schauen 
könnte, ob er etwas findet, woran es liegen könnte.

Grüße
Uwe

Autor: Marcel Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
interessantes projekt was du da bearbeitest ..... aber machst du jetzt 
eine lin x.x konforme übertragung oder nimmst du nur die transiever und 
sendest daten?


gruß marcel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.