www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grafik LCD 64128J-RGB Pinbelegung


Autor: Ron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ich möchte das Display 64128J-RGB 
http://www.displaytech.com.hk/pdf/graphic/64128j-r... 
betreiben. Der Controller S6B1713 (Nachfolger vom KS0713) 
www.displaytech.com.hk/pdf/application/Graphic%20Module/Samsung/s6b1713_ 
V42%20(KS0713).pdf  ist mir aber nich geläufig, zumal er eine aufwendige 
Spannungsversorgung zu haben scheint. Kann mir jemand weiterhelfen, wie 
ich das Modul an 5V betreiben muß? Welches "Boosting" ist notwendig?
An die Cx und Vx müssen ja wohl mehrere Kondensatoren (Tantal oder 
Elko?) für den Kontrast. Und wie stelle ich den Kontrast ein - oder muß 
man das nicht bei dem Typ?. Die Spannung kann ja wohl zwischen -0,3 und 
+17V liegen. Wähle ich dann einfach die maximale Spannung? Also Boost 
3x5V=15 nach Fig. 17 und internal Regulator nach Fig. 22 links? Wozu ist 
VSS1?

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufwendig eigentlich nicht, nur widersprechen sich einige Angaben aus 
dem Datenblatt des LCDs und des Controllers.
- Der Controller sollte mit 2.4V - 5.5V klar kommen (siehe Datenblatt).
  Allerdings wird in den Datenblättern der LCDs 3V - 3.3V empfohlen.
- V0 darf laut LCD-Datenblatt keinen Kondensator gegen Masse haben

Grundbeschaltung also von V1, V2, V3, V4, VOUT, VDD jeweils 1uF 
(Keramik) gegen Masse. VSS = VSS1 = Masse.
Wenn alle Funktionen des Controllers benutzt werden, wird der Kontrast / 
Spannungsteiler per Software eingestellt.
Kontrast über "Set Reference Voltage Select Mode"
Spannungsteiler über "Regulator Register Select"

Laut Datenblatt sollte die Spannung für das LCD zw. 8.7V und 9.3V 
liegen.
Also etwas rechnen:
VEV = (1 - (63 - a) / 300) * VREF, a ist der Wert aus der 
Kontrasteinstellung, somit 1.58V <= VEV <= 2.0V. Nach einem Reset ist 
dies 1.79V (a=32).
V0: (1+rb/ra) * VEV (nach einem Reset 1+rb/ra = 1.9)
also 1.9 * 1.79V = 3.4V an V0. D.h. 1+rb/ra muss auf 5.29 eingestellt 
werden (Ausgangsspannung 8.36V - 10.58V)

Beschaltung für die Ladungspumpe: Die externe Spannung kann im 
Extremfall zw. -0.3V und 17V liegen, intern können/dürfen nur 15V 
erzeugt werden.
Daher: Boost dreifach (oder vierfach bei 3.3V VDD) wie im Datenblatt des 
Controllers (Kondensatoren wiederum 1uF).
Die Frage ist allerdings, ob das Display 5V auf Dauer verträgt.

Autor: Ron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal. Das hilft mir sehr viel weiter. Ein paar Fragen noch:

- Wie wird V0 nun beschaltet? Einfach offen lassen?
- Wo liest du die 3-3,3 V heraus? Sollen das nicht nur die typischen 
Werte bei 25° und VDD=3 V sein und den daraus resultierenden Strömen? 
Bei den absolute Ratings steht ja bis zu 7 V für VDD.
- Bist Du sicher mit den Kermaik Cs überall? Wieso sind die im 
Datenblatt gepolt?

Autor: Ron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich drängle ja echt nur ungern, aber ich würde mich freuen, wenn wir die 
noch offenen Fragen meinerseits klären könnten.
Danke.

Autor: Ron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfe, bitte, Flenn...

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Displaytech: Seite 15 im Datenblatt
"DO NOT install a capacitor between the VO (contrast) pin and ground. 
VDD must, at all times, exceed the VO voltage level... possibly damaging 
the module."
Also erstmal kein Kondensator (obwohl hier wohl VDD2(VOUT) statt VDD 
gemeint sein dürfte)

Power Supply for LCM (VDD) 3.0V - 3.3V (das S6B1713 Datenblatt wurde 
dahingehend zweimal geändert einmal von 2.4-5.5 in 2.4 bis 3.6 und zwei 
Jahre später wieder zurück)

Keramikkondensatoren: Ja

Eindeutiger wird's nicht, da hier zwar einige ähnliche Displays von DT 
eingesetzt werden, aber nicht das 64128J.
Ansonsten die FAEs des Distributors fragen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.