www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Displaydoku bei www.display3000.de


Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche für meinen VDR noch ein vernünftiges Display.
Irgendwie bin ich auf die oben genannte Seite gekommen.

Das 2,1 " Display ist aber nicht gerade groß, würde mir aber reichen.

Jetzt kommt es aber:

Man bekommt für das Display nur eine Doku, wenn man das mit einer
Platine mitbestellt. Hä??
Nochmal Hä?? -> laut FAQ darf man die Ansteuerung des Displays
anderen nicht zugänglich machen.

Um einen anderen zu zitieren: "Was rauchen denn die für ein Gras ?"
Was steckt denn da dahinter ?

Kennt jemand den Hersteller oder eine genaue Bezeichnung ?
Ich will mir natürlich ein Datenblatt besorgen.

Jogibär

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

die Doku besteht aus Hardware Anbindung und Programmierung mit Bascom. 
Display3000 hat natürlich ein Recht, seine programmierten Routine zu 
verkaufen. Wenn Du also wissen willst, wie man das Display programmiert, 
dann musste Dir schon das Modul kaufen.

mfg Kay

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display ist ja keine eigenentwicklung. das kannste auch bei ebay 
kaufen.

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schon klar, das Display 3000 ein Urheberrecht hat.
Nur will ich nicht deren Bascom Routinen nutzen, da ich sowieso C
benutze.Ihre Software können die gerne behalten.
Aber ein einfaches Datenblatt a'la HD44780 kann doch kein
Problem sein.Ich brauch doch blos das Timing und eine Übersicht,
welche Befehle was machen.

Man kann doch nicht die Katze im Sack kaufen.

Jogibär

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

die verkaufen auch bei Ebay.

Jogibär

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht mir sehr nach einem S65-Handy Display aus. Die bekommt man
auch für ca. 15€ bei ebay. Software dafür wurde hier im Forum schon
besprochen.
Wie Display3000 wohl an die Init-Sequenz und RAM-Aufbau gekommen sein
mag?

 - Michael


Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo kauf dir ein S65 Display .

Ansteuerung und Timing findest du hier 
http://www.superkranz.de/christian/S65_Display/Dis...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab hier noch so ein  Set von Display3000 liegen und hab es nie 
benutzt.
Kann ich die für den halben Preis verkaufen.

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Display 3000 verwendet Handydisplays, früher das Noki6100, das neue 
könnte vom S65 sein. Beide sind hier im Forum gut dokumentiert und 
günstig bei eBay zu haben. Wenn's nicht bunt sein muss ist das vom 
Noki6310 ganz gut (94*65).
-mono 1 Bit/Pixel
-color 16 Bit/Pixel
Die Kontaktierbarkeit ist wichtig, mit Leitgummikämmen kann ich rein gar 
nix anfangen. Weiterhin die Spielräume für Versorgung und Ansteuerung.

Grüße Lothar

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:
> Ich hab hier noch so ein  Set von Display3000 liegen und hab es nie
> benutzt.
> Kann ich die für den halben Preis verkaufen.

Danke,

aber so ein Set kann ich nicht kaufen.
Ich müßte die AGB akzeptieren und kann damit meine Software nicht
unter die GPL stellen.
Für mich daher völling inakzeptabel.

Gibt es eigentlich auch größere Handydisplays ?
PDA Displays wären vielleicht auch eine Alternative.

Jogibär

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau in die Codesammlung Thread "S65 Display". Da findest Du was Du 
brauchst, auch eine kurze Diskussion zu Display 3000. Das Display 
bekommst Du dann in der elektronischen Bucht am günstigsten.
Wo hast Du denn das aus der FAQ?

Mario

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Zitat aus deren FAQ:

> Anfang

F: Muss ich auf die Software Lizenzgebühren zahlen, wenn ich sie selber 
in kommerzielle Produkte einbauen möchte?
A: Wir haben das Copyright auf unsere Software und die Dokumentation. 
Sie dürfen die Software jedoch in Ihre eigenen Projekte nach Belieben 
integrieren und verkaufen - ohne jegliche weitere Zahlung an uns. Die 
einzige Einschränkung: Ihre Applikation muss kompiliert sein. Es ist 
nicht gestattet, einen lesbaren Source-Code weiterzugeben. Die 
Dokumentation über die Ansteuerung des Displays dürfen Sie nicht 
weitergeben (auch nicht auszugsweise).

>> Ende

Schon die Ansteuerung ist anscheinend ein Staatsgeheimnis.

Jogibär

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jogibär: Ansprüche bezüglich Copyright hat der Display3000-Mensch nur, 
wenn die die Originalroutinen von dem Menschen verwendest. Schaust du 
dir die Bascom-Sourcen nur an und schreibst das Ganze in C komplett neu, 
kann der garnichts machen. Wichtig ist nur, daß man nicht 1:1 übersetzt, 
sondern tatsächlich selber denkt. Die Display-Ansteuerung selbst ist 
öffentliches Wissen (superkranz-Seite, Codesammlung, etc.). Du kannst 
also bedenkenlos Toms Angebot wahrnehmen, um erstmal lötfrei zu starten. 
Oder eBay abgrasen und selber löten. Dann hat sich das Thema 
Bascom-Sourcen eh erledigt.

Gruss
Jadeclaw.


(Disclaimer: IANAL. Die oben dargestellte Rechtsmeinung stellt keine 
gerichtsfeste Rechtsberatung dar.)

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir bei eBay für 10 bis 15 Euro ein S65 Display. Nimm exakt ein 
LPH88xxxx Display das hat den Philips HD66773R Controller drauf. Das 
Datenblatt kannste hier im Forum downloaden.

Eine vollständig fertige GLCD Library, mit den vom Nokia6100 GLCD 
gewohnten Fonts, Linien, Kreis, Ellipsen Funktionen kann ich für WinAVR 
GCC zur Verfügung stellen. Zusätzlich gibts noch einen Bitmap Converter 
der PNG,JPEG,WMF,EMF,BMP,ICO Dateien fürs Display umwandelt. Er arbeitet 
mit Komprimierung. Die neue GLCD fürs LPH88xxx Display unterstützt 
demzufolge auch Bitmaps.

Desweiteren enthält diese GLCD auch noch ein fertiges Menu Sytem. Im 
Attachment mal par Fotos.

Interessant und leicht nerivig ist nämlich der Fakt das wiederum kurz 
nachdem sich hier Leute an die "Entschlüsselung" dieser Displays 
rangemacht haben, Display3000 Kohle macht. Er hat das Recht dazu, ohne 
Frage, aber beim Nokia war es auch schon so.

Gruß Hagen

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Wie Display3000 wohl an die Init-Sequenz und RAM-Aufbau gekommen sein
>>mag?

Er nutzt das LPH88xxxx Display, das erkennt man an der fehlenden RS 
Datenleitung die bei den anderen Typen notwendig sind. Für das LPH88xxxx 
findet man das Datenblatt des Controllers HD66773R.pdf

Gruß Hagen

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir die Diskussion um die Entschlüsselung
der Ansteuerung hier im Forum mal durchgelesen.

Hat ne Weile gedauert -;).

Danach ist mir einiges zum Thema Display3000 klar geworden.

Ich denke mal ich werde mir bei Iih Bähh ein LPH besorgen;
das soll von den verschiedenen Typen das beste sein.

Nochmals Vielen Dank

Jogibär


Autor: Ralf Kirmis (123ralle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hagen

Hallo,

ich wäre an der Lib interessiert.

Gruß,
Ralf

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem 1"5 Display bei Display3000 handelt es sich um ein Nokia Display 
der 6100'er Familie. Bei eBay sind die Dinger für 10€ zu haben.

Die Ansteuerung dieses Displays sind bereits hinlänglich bekannt. Der 
Betreiber von Display3000 ist wohl darauf aus, das die Kunden die 70€ 
hauptsächlich wegen des Displays auf dem sonst recht günstigen 
ATmega128-boards ausgeben.

Wer mehr wissen will, ist hier richtig:

http://thomaspfeifer.net/

(ich stehe im keinen Bezug zur genannten Webseite)

Autor: Denny D. (denny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hagen

Hallo,

ich beschäftige mich erst seit einigen Tagen mit dem S65 Display 
(LPH8836-1) und wollte dich fragen ob du mir deine GLCD Library
für WinAVR GCC zur Verfügung stellen könntest.

Gruß
Denny

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schonmal aufs Datum geschaut? Der Thread ist knapp 4 Jahre alt!
Schreib ihm ne Mail oder PN...

Old-papa

Autor: Denny D. (denny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab ich gesehen ;-) und zeitgleich ne PN geschickt...

Denny

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.