www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Widerstandsbezeichnung 1k vs. 1k3 ?


Autor: Karl We (karlweber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hier habe ich folgende Widerstandsbezeichungnen im Schaltplan,

http://www.codemercs.de/Downloads/SpinWarrior%20Da...
Schaubild in Kapitel
8. SpinWarrior24R4 with optical encoders

Ist jemand, der sich auskennt, so nett, mir zu erklären, ob sowohl mit


R1: 1K3
R3: 1K

jeweils 1 Kilo-Ohm gemeint ist?

Vielen Dank,

Gruß Karl

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1k3 bedeutet 1300 Ohm, 1k bedeutet 1000 Ohm. Ersteres ist einfach die 
Jurzform um sich das Komma zu sparen.

Autor: Sigma N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1K3 sind 1,3 Kiloohm
1K sind 1 Kiloohm

Gruß Sigma N.

Autor: Karl We (karlweber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, man lernt nie aus!

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist auch eine Methode um sicherzustellen, dass das Komma nicht übersehen 
wird...

Autor: fieser Rahul (auch Oskar genannt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist auch eine Methode um sicherzustellen, dass das Komma nicht übersehen
>wird...

Nicht nur übersehen: Beim Kopieren (Papier auf Gerät legen, Knopf drück 
und dann kommt Abbild der ersten Papiers wieder raus) gibt/gab es immer 
einen gewissen Informations-Verlust, was dazuführen kann, dass da eben 
noch ein Komma war, auf der Kopie es aber nicht mehr erscheint...

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seeehr richtig! Stell dir mal den Unterschied von 768 k bei dem das 
Komma nicht mehr lesbar ist, und 7k68 vor. Da wundern sich dann die 
Leute,das da nix geht.
Es ist imho einfach die bessere Schreibweise.
Also schreibt man
680R = 680 Ohm
6k8  = 6,8 kiloohm
68M1 = 68,1 Megohm
Ist diese Schreibweise jetzt eigentlich genormt???

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R18 = 0,18 Ohm (für Widerstände kleiner 1 Ohm)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du meinst wohl 180 mOhm

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat er doch geschrieben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.