www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Hintergrund dimmen mit FASTAVR


Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand mal einen Vorschlag, ich möchte mein LCD-Hintergrund-LEDs
mittels PWM dimmen, die Beleuchtung hängt an einem Mega8 an PIND5 -->
T1, natürlich mit Vorwiderstand und Basisvorwiderstand.

Wenn ich das alles manual mittels An-Ausphasenverschiebung per Hand
programmiere läuft es wie gewünscht, aber es soll ja programmunabhängig
mitlaufen.

Kapiere das eh noch nicht richtig mit diesen Timern usw., wer da also
Infomaterial in deutsch für Dumme hat oder gefunden, dann her damit...

Gruss
A. Arndt

Autor: Forest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Du mußt ganze schon mit einem Timer lösen.
Vielleicht bringt dich der Link weiter
(http://elektronik-kompendium.de/public/buchmann/interna.htm). Ist zwar
ein anderes IC aber die Grundzüge werden wohl die selben sein.
mfg

Autor: Dirk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

die Beleuchtung hängt an einem Mega8 an PIND5 -->
T1, natürlich mit Vorwiderstand und Basisvorwiderstand.



So ist das aber nicht richtig.
Erstmal zur Hardware: Portpin ---> basisvorwiderstand -> basis(mosfet)
oder  (npn Transistor)

Fuer ein Pwm deiner Art sollten schon 8 Bit reichen und du kannst den
Timer0 nutzen.

Da du ein Software PWM proggen moechtest und nicht auf einen der drei
Hardware Pwms musste mit Timern arbeiten.

Ich kann Dir leider nur ein kleines Beispiel fuer Bascom geben sollte
aber aehnlich sein.


Ich hoffe es hilft Dir weiter.... Leider habe ich auch keine gute Seite
gefunden die es Simpel erklaert und mit eigenen Worten krieg ich es
leider nicht hin.

Mfg

Dirk

Autor: Berndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich dachte, nur der Port T1 ist der Output für PWM ?

Ist es denn richtig, das die (meist 3) Timer absolut unabhängig vom
normalen Durchlaufprogramm ihre SUB-Routinen abarbeiten ?

Gruss
A. Arndt

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nein, dein Mega 8 hat drei Hardware PWM`s OC1A  OC1B  OC1C .

Natuerlich kann man die Hardware nachprogrammieren ueber den Timer.
Alles eine Frage wie man  es machen moechte Hardware PWM oder Software
PWM.

Timer: Die drei Timer laufen unabhaengig voneinander bei einem
Ueberlauf wird die Porzedur fuer den ueberlauf gestartet.


Mfg

Dirk

Mfg

Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.