www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hallsensor mit geringer Versorgungsspannung


Autor: MaxMueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kennt evtl. jemand einen Hallsensor, der sich bereits mit einer 
Versorgungsspannung von 3,0-3,2 Volt zufrieden gibt?

Die "gängigen" Typen brauchen ja leider mind. 3,8-4,0 Volt...

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für welche art von Messung?

Autor: MaxMueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fuer die Drehwinkelpositionserfassung an einer rotierenden Welle. Es 
muss wg. Verschmutzungsgefahr unbedingt ein magnetischer Sensor sein.

Autor: rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein analoger Hallsensor arbeitet bei fast jeder Spannung. Dafuer sind 
die Signale in dem mV. Bei einem solchen Setup wuerde es sich lohnen 
etwas mehr Eisen, resp Ferrit im Kreis zu haben. Dann kommt auch mehr 
Signal.

rene

Autor: MaxMueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du da evtl. an ein konkretes Bauteil gedacht? Das wuerde mir echt 
helfen. Hinsichtlich des "Eisens" und der Auswertungsschaltung bin ich 
"variable".

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könntest vielleicht eine Ladungspumpe ala MAX232 nehmen um einen höhere 
Spannung zu gewinnen, gibt bestimmt auch Typen die für 3,3V anstatt 5V 
ausgelegt sind.

Ich würde keinen analogen Hallsensor nehmen, weil du sonst die ganze 
Schmitt-Trigger Schaltung nachbauen musst. Ich habe immer die Typen von 
Reichelt genommen, leider gibts die nicht mehr im Sortiment, denke auch 
das die nicht mehr aufgenommen werden. Kannst dich aber für einen 
eMail-Benachrichtigung eintragen vielleicht wird dadurch auch das 
interesse an dem Artikel erfasst.

Es wäre sowieso vorteilhaft den Hallsensor mit einer höheren Spannung zu 
versorgen, weil durch die höhere Ausgangsspannung das Signal 
unempfindlicher ist.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AS5040

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.