www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BS170 Probleme


Autor: Steffen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

mein Kumpel hat Probleme mit der Schaltung im Anhang. Meiner Meinung 
nach kann die so gar nicht funktionieren. Und zwar ist das eine 
Testschaltung, um zu schauen ob der BS170 durschaltet. Normalerweise 
wird das ganze von einem PIC gesteuert, um aber zu testen ob der Ausgang 
schaltet kann man auch optional den Jumper setzen. Setzt man ihn aber 
hat man keinen Spannungsabfall über den Lastwiderstand. Das ganze ist 
ein Auschnitt aus einer gelaufenen Abschlussprüfung und sollte 
eigentlich funktionieren - tut sie aber nicht. Ich bitte um eure 
Expertenmeinung, da mich das Ganze zwar nich betrifft aber trotzdem 
interessiert.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Was bitte soll diese Schaltung machen?
Wenn es das ist was ich denke muss der 120R an 12P und Drain und die 
Diode weg - aber das geht auch nicht lange, dann ist er abgekocht.

MFG Uwe

Autor: Steffen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das habe ich auch gedacht. Die Schaltung ist wie gesagt aus einer 
PAL-Prüfung aus dem letzten Jahr für Elektroniker für Geräte und Systeme 
und wurde so eingesetzt. Ich habe mal die komplette Schaltung als PDF 
angehägt. der teil um den es geht ist unten links zu finden. und zwar 
soll zwischen x2-9 und x2-5 der Lastwiderstand von 120R 2W angeschlossen 
werden um vorab zu schauen ob der BS170 durschaltet. später ist dann an 
gleicher stelle ein lüfter. das diese prüfungen sinnfrei sind ist mir 
auch klar aber eigentlich sollte das funktionieren bzw. funktioniert 
haben.

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da die Diode von 12V in Sperrichtung geschaltet ist, passiert
eigentlich überhaupt nichts.

Mir scheint er hat irgendetwas im Netz gefunden und umgefriemelt,
aber so funktioniert es erstmal überhaupt nicht.

Schreib doch einfach mal, was die machen soll.


Jogibär

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quark, der Lastwiderstand/Lüfter muss zwischen X2-9 und X2-6!
Dann klappts auch mit dem Schalten. Die Diode ist ne  Freilaufdiode.

MfG
Falk

Autor: Michael J. (jogibaer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Die Schaltung funktioniert eigentlich nur, wenn die Last zwischen + und 
dem
Fet sitzt. (Strom + Verlustleistung beachten)

Die Diode ist eine Freilaufdiode, wahrscheinlich wird ein ganz kleines
Relais geschaltet.

Ich würde lieber einen NPN Transistor BC547 nehmen.
Fets sind empfindlicher. (ESD)

Jogibär

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also: Die schaltung ist nicht ausm netz sondern vom Prüfungsauschuss und 
die sollen mit der prüfung für die kommende üben.
zur funktion:
wenn der jumper gesetzt ist wird der MOSFET hochohmig und es sollen 
11,8V über den lastwiderstand von 120R abfallen. soweit die vorgegebene 
lösung.
schaltung wurde komplett so aufgebaut.(gekaufte platine) funktion ist 
aber nicht da. d.h. keine 11.8V über lastwiderstand.
ich hätte das sowieso anders gelöst aber das sind die vorgaben gewesen 
und ich versuch jetzt nachzuvollziehen wie das gehen soll.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hatte ich auch gedacht das die 1n4001 eine Freilaufdiode ist und man 
gegegen + schalten muss aber die vorgabe lautet gegen GND

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann war es wohl ein Aufmerksamkeitstest. Finde drei Fehler.

MfG
Falk

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
argh! das is die offzielle lösung. jumper setzen spannung von 11,8V 
messen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.