www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kaltlicht Kathoden Roehren


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bin immer noch dabei die richtige Wahl fuer meine Lampe zutreffen.
Fehlgeschlagen sind z.B. 12 AC Lampen (sind nur von aussen Beschichtet
mit den Farben).

Nun kam ich auf die Idee Kaltlicht Kathoden Roehren wie fuer PC Modding
zunutzen.

Technische Daten : 12 V / 3 W
Errechnter Strom mit dem ohmischen Gesetz : I = P : U  / I = 250 mA

Es steht leider ueberall nur bei mit eingebauten Inverter. Weiss jemand
vielleicht ob man diese Lampen dimmen koennte?


Mfg

Dirk

: Verschoben durch Admin
Autor: Thomas Zepf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar kann man die dimmen. Sowas ist in jedem Notebook oder TFT
Display drin.
Normalerweise wird das per PWM gemacht. Damit wird effekiv die Brenn-
spannung verändert.Achtung solche Inverter sind alles andere als
trivial. In der Regel wird das mit spezial Bauteilen gemacht die du
in DE nicht bekommst. Am besten Lampe mit passendem Inverter kaufen.

Thomas

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich wollte heute zu Media Markt. Der Inverter soll eingebaut sein. Ich
wollte dann diese Lampe an ein Leistungstransistor mit PWM Stufe
anschliessen und dimmen. Gut das jemand sagt das man diese dimmen kann
dann fahr ich mal nach der Arbeit zu MM.

Mfg

Dirk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

zum verstehndnes ich wollte die eingangsspannung fuer den Inverter
(+12V) Pulsweitenmodulieren. Ich hoffe es geht.

Mfg

Dirk

Autor: Thomas Zepf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht dass du einfach die Input Spg modulieren kannst.
In allen Schaltungen die ich bis jetzt repariert habe,geht das nur
über einen Pin auf dem Inverter selbst. Meist wird ein IC von
OZ - Micro auf den Inverteren verwendet.

Wenn du einen Fehler machst ist die Röhre hin.
Finger weg von der Sekundär seite :-)


Thomas

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Dirk!

Das wird so wahrscheinlich nicht funktionieren weil der Inverter nicht
einfach über die Eingangsspannung modulierbar ist. Der wird intern die
Eingangsspannung erstmal glätten und seinen eigenen Takt erzeugen, um
die Hochspannung zu erzeugen. Da müßte man imho schon tiefer in das
Gerät eingreifen...

Johannes

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hm schade ..... waere eine einfache Moeglichkeit gewesen. Danke fuer
die Info`s hat mir Geld und Zeit gespart.


Mfg

Dirk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.