www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsmessung


Autor: Betonmischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten morgen zusammen,

Ich möchte gerne die Spannungen von einigen NiMH Batteriepacks
(es sind 4,8V, 6V, 7,2, 9,6V) und von Bleibatterien (12V und 24V)
mit meinem µC über einen AD Wandler messen. Dafür möchte ich mir
gerne einen Spannungsmessteil bauen. Da ich sowas noch nie gebaut
habe würd ich gerne wissen, welche Möglichkeiten es dafür gibt
und wo ich evtl. nach Schaltungen im internet finden kann?
Spontan ist mir Spannungsmessung mit OPs  eingefallen aber ich habe
gehört, daß die Spannungsmessungs über einen Spannungsteiler
einfacher zu realisieren ist!? stimmt das denn? wenn ja wie sind die
genaue Schaltung dafür aus?

Vielen Dank im Voraus

Betonmischer

Autor: Alibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutze die Interne Referenz des µC (-> Datenblatt) sowie einen 
einfachen Spannungsteiler zur Skalierung. OPs sind nicht erforderlich.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Betonmischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo alibi,

unter interne referenz hab ich gefunden:
ANALOG INPUT
Input Voltage Range, Single ended mode: 0 to Vref mit Vref=2.5V
Was ich nicht finden konnte ist die Eingangsimpedanz des ADWandlers,
damit ich den Laststrom für den Spannungsteiler bestimmen kann!?
Oder wie kann ich sonst den Spannungsteiler diomensionieren?

Danke
Betonmischer

Autor: Alibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der soll bei mehreren 100 Megaohm liegen, er kann daher vernachlässigt 
werden.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es macht Sinn, direkt an den ADC-Pin einen Keramik-Kondensator von 100nF 
nach Masse zu schalten. Dieser puffert genug Energie zum Samplen des 
ADCs. Der Spannungsteiler kann dann recht hochohmig ausfallen und der 
Eingangswiderstand des ADCs vernachlässigt werden.

Autor: fieser Rahul (auch Oskar genannt) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dieser puffert genug Energie zum Samplen des ADCs.

Ist dafür nicht die Sample-Hold-Schaltung gedacht?
Der 100nF am ADC-Eingang soll eher Spikes unterdrücken, oder?

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep, und der Eingangswiderstand ist mit Typ. 100M Ohm angegeben 
(Datenblatt: Electrical Caracteristics).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.