www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Optokoppler


Autor: Tom W. (deramon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab eine kleine Schaltung aufgebaut mit der ich einen Power-Taster 
von einem Gerät per IR Steuern will.
Den Powertaster wollte ich mit einem Optokoppler (sfh610) 
überbrücken(GND wird geschalten) um das Gerät galvanisch vom IR Modul zu 
trennen.
In den ersten Testläufen funktionierte es einwandfrei, aber nach paar 
Tagen macht der Opto probleme. Muss ich am Ausgang des Opto zwingend mit 
einem Widerstand arbeiten und könnte das der Fehler sein das ich zur 
Zeit den Ausgang ohne Widerstand kurzschließe ?
Eingang hängt per 330R an einem ATMega128(5V VCC) und GND.

Autor: ?????????? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das für ein Optokoppler ?
Mit Fotodiode oder Fototransistor ?
Datenblatt hat i.d.R. 'ne funktionierende Beschaltung für Testzwecke 
drin ;)

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ist das für ein Optokoppler ?
>Mit Fotodiode oder Fototransistor ?

Interessanter wäre, um welche Art "Powertaster" es sich handelt.
Welche Spannung (AC? DC?) liegt da an?

>Muss ich am Ausgang des Opto zwingend mit einem Widerstand arbeiten?>könnte das der Fehler sein das ich zur
>Zeit den Ausgang ohne Widerstand kurzschließe ?

Nö, nicht unbedingt.

Hast du mal die Spannung an deinem Schalter gemessen?
Eigentlich brauchst du nur den negativeren Pol mit dem Emitter und den 
positiveren mit dem Kollektor verbinden.
Die Diode dann noch mit dem richtigen Vorwiderstand versehen und alles 
sollte laufen.

Autor: Tom W. (deramon)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt ist eine Schaltung drin mit der inc. Lastwiderstand 5V 
geschalten werden. In meinem Fall wird nur am Powertaster die GND 
leitung kurzgeschlossen.
Ich hab das Datenblatt mal in den Anhang gepackt.

EDIT:
@ Rahul:
Muss ich wenn ich daheim bin nochmal nachmessen, wenn ich mein Meßgerät 
zum laufen bekomme(hat leider den Geist aufgegeben:/ )
Gut möglich das ein Pullup widerstand dran hängt. Hab eben auch entdeckt 
das in dem Datenblatt der sfh610 und sfh617 drin sind und E/C vom 
Ausgang dort verdreht sind. Hab ihn atm so wie den 617er angeschlossen.

Danke schon mal für die Tips.

Autor: fieser, klugscheissender Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In meinem Fall wird nur am Powertaster die GND
>leitung kurzgeschlossen.

Ein Offener Taster ist ein annähernd unendlich grosser Widerstand.
Das kann zur Folge haben, dass da auch eine ziemlich grosse Spannung 
anliegt (Spannung ist die Differenz zweier Potentiale).
Wenn den Optokoppler diese Spannung gar nicht schalten kann, ist er fehl 
am Platz...

Also:
Auf der einen Seite des Taster liegt GND und auf der anderen?

>Im Datenblatt ist eine Schaltung drin mit der inc. Lastwiderstand 5V
>geschalten werden.

Welche Abbildung meinst du?
Den Widerstand kannst du dir auch sparen...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/45...
max rating 70V
Reicht der Stromübertragungsfaktor aus? 330 Ohm an 5V, minus typ 1,25V 
max 1,65V macht etwa 10 mA
Die SFH-Typen sind mit -1..-4 gruppiert, das heißt min. 4mA für -1 und 
max 32mA für -4, sonst steigt der Spannungsabfall am Fototransistor bis 
über eine TTL-low-Schwelle an.

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für höhere Spannungen - auch Wechselspannung! - bieten sich Opto-MOS 
Relais an, das sind Optokoppler mit 2 Fets als Ausgangsstufe.

Die sind recht empfindlich - 5mA reichen zur Ansteuerung - und schalten 
bis zu 1A im Lastkreis.

Autor: AVRja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann Dieter Werners Erfahrung nur bestätigen!
Setz Opto-Lastrelais ein, google mal nach Günther Lastrelais (sorry, hab 
grad den Link nicht und mein Chef biegt grad um die Ecke...;-))
Gruss...

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange man nicht weiss was dieser Powertaster schaltet (Spannung / 
Strom, siehe: fieser, klugscheissender Rahul) ist alles nur Spekulation.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pollin hat OptoRelais von NAIS, spottbillig und sollte fuktionieren. 
Einfach mal in deren Datenblatt gucken.

Autor: Tom W. (deramon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werde es leider erst heute schaffen mir ein neues Meßgerät zu 
kaufen, dann kann ich da genaueres sagen. Hab bisher nur mal einen Opto 
ausgewechselt der Probleme machte (bei meiner Schaltung sind zur Zeit 2 
Optos in Betrieb für Power- und Dvdrom taster, aber nur der beim 
Powertaster hat rumgesponnen) und bisher läuft es ohne Probleme. Bei dem 
Gerät handelt es sich um eine XBox.
Möglich wäre auch das ein Opto defekt war bzw. leicht beschädigt, da die 
schon eine Weile(Jahre) bei uns in der Arbeit rumliegen und ich nicht 
100% sagen kann ob die schon mal wo eingebaut waren.
Ein Nais Relais mit Opto Eingang hab ich noch gefunden, das werde ich 
auch mal ausprobieren, falls es wieder zu einer Störung kommt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.