www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Bootloader aus laufendem Programm nutzen?


Autor: Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

sind die AVR (Atmega) Bootloader eigentlich nur dazu da,
um den Flash "von außen" neu zu beschreiben oder kann
man die auch nutzen, um aus dem laufenden Programm
heraus im Flash Veränderungen vorzunehmen?

Die Releasenotes von Atmel schweigen dazu...

Freak

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nach AVR-Typ kann nur code aus der Bootloader-Section ausgeführt 
werden, während das FLASH beschrieben wird.

Und der Bootloader lässt sich auch aus dem normalen Code ausführen, z.B. 
mit einem beherztem JMP an den Anfang der Bootloader-Section.

/Ernst

Autor: Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar. Aber damit starte ich doch den gesamten Bootloader.
Ich will nur die Flash-Schreibroutinen nutzen, um irgendwie
erzeugte Daten ins Flash zu schreiben. Nicht mißverstehen:
EEPROM und RAM sind mir bekannt, auch externe.

Auf der anderen Seite will ich den Booloader nicht ersetzen.

Also eigentlich bin ich auf der Suche nach einer Bootloader-API...

Freak

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier in der Codesammlung sind einige Bootloader Beispiele incl. 
Quellcode. Wenn du den AVR-GCC benutzt: da gibt es Macros in boot.h die 
man nutzen kann. In den AVR Datenblättern ist das aber auch beschrieben 
(unter Bootloader Support). Es hängt von den Lockbits ab in welche 
Bereiche der Code schreiben darf.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist möglich und wird sogar gemacht, wenn man z.B. mehr Daten 
zwischenspeichern will, als der EEPROM faßt.

Allerdings muß man solche Routinen in Assembler schreiben, damit sie 
keine Variablen im SRAM benutzen bzw. diese ausschließlich auf dem Stack 
ablegen.

Ansonsten wird Deine Anwendung korrumpiert, da beides eigenständige 
Programme sind, die von der Speicherbelegung des anderen nichts wissen.


Peter

Autor: Freak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für alle Antworten

Freak

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.