www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DC-Motor Drehzahlmessung über Spannung-/Stromverlauf ?


Autor: Eric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe mich gefragt ob es nicht möglich ist, über den Stromverlauf 
eines DC-Motors die Anzahl der Umdrehungen zu erkennen.

Sofern es kein EC ist sondern ein DC-Motor der z.B. über Kohle-Bürsten 
kommutiert wird, müsste doch zu dem Zeitpunkt beim Kommutieren wenn die 
Kohle-Bürsten keinen Kontakt haben, der Strom "zusammenbrechen" bzw. 
einen peak kriegen ?

Hat schon jemand probiert so die Drehzhal bzw. die "Position (Anzahl 
Umdrehungen)" zu bestimmen ?

Oder hat das einen Denkfehler ?

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange der Motor nur in eine Richtung dreht kannst du eine (schnelle) 
Freilaufdiode 'reinsetzen und die Sperrspannung auf 5V verstärken. So 
kriegst du Impulse beim Umschalten der Wicklngen. Das ist aber stark vom 
Motor abhängig. Probier's einfach mal aus!

Autor: ab-cd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein gestoertes Drehzahlsignal ist ein Problem.
eine Stoerung als Drehzahlsignal zu verwenden ist gewagt ;-)

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das auch mit einer Magnetscheibe und Hallsensor(en) machen. 
Z.B so wie im CD-Laufwerk.

Autor: klammerj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht interessant aus:
AVR440: Sensorless Control of Two-Phase
Brushless DC Motor
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts hier inzwischen Neuigkeiten?
Ich habe jetzt selbiges Problem.

Aus dem Stromverlauf die Drehzahl ermitteln.
Ich habe den Motorstrom mittels Shunts gemessen und differenziert. Es 
entsteht ein sinus-ähnliches Singal um Null. die Frequenz kann 
wahrscheinlich zur Drehzahlermittlung genommen werden.
Das Problem ist jedoch: Der Motor soll dazu noch per PWM in der Drehzahl 
variiert werden...

Hat jemand Erfahrung mit dieser Problematik?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
düfte nicht funktionieren da der Strom eher auf die Last als auf die 
Drehzahl schließen läßt. Ich habe einen kleinen Messverstärker aufgebaut 
und den Motor über ein Labornetztteil geregelt. Wenn ich eine hohe 
Spannung einstelle und das Netzteil einschalte geht der Strom sehr stark 
nach oben da der Läufer beschleunigt werden muss, umsoweiter sich der 
Laufer der spannungsabhängigen Drehzahl nähert desto geringer wird der 
Strom, wenn man aber die Spannung nur langsam hochdreht und der Motor 
dadurch auch langsammer beschleunigt bleibt der Strom auf niedrigen 
Werten.

Wenn man jetzt die Spannung regelt ist es auch wieder nichts wenn 
wechselne Lasten am Motor auftreten. 12V bei einer geringen Last ist 
hohe Drehzahl und bei einer hohen Last niedrige Drehzahl.

Also am besten wäre es wirklich wenn einen Impuls auswerten, ob das 
jetzt ein externer Sensor, Hall,- Induktions, Lichtschranke.... oder ob 
man das aus den Auswirkungen des Bürstenfeuerst misst ist ja völlig 
Wurst.

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal da:


http://huebner.uni-lg.nexam.net/EAT_themes/data/pe...


ich hab-s nur überflogen, aber es müßte gehen,
siehe die Diagramme - bin kein Motorenfachmann.

Nur ein Bsp per google, ;-)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salü mitänand,

ich interessiere mich ebenfalls für das Thema!
(auch wenns schon ewig her ist)

hat zufällig noch jemand die PEAVersuch2.pdf rumliegen?

Gruss,
Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.