www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperatursensor an Attiny 2313


Autor: Tugrul Ö. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag allerseits,

Ist es möglich einen einfachen "Temperatursensor"
z.b. einen der an ein Gehäuselüfter dran ist, so ein kleines grünes 
Baustein,
an den Attiny 2313 anzuschliessen und die Temperatur auf dem PC als 
"Zahl" anzeigen zulassen ? Ich kenne mich nicht so sehr aus, aber soweit 
ich weiß braucht man ja ein digitales Signal und diese einfachen 
Temperatursensoren wie z.b. an dem Kühler geben doch ein analoges Signal 
zurück d.h. ich brauch einen AD-Wandler und soweit ich micht täusche, 
besitzt der Attiny 2313 ein AD Wandler oder nicht ??

Ich habe hier mein Attiny 2313 an mein USB Anschluss angeschlossen, wo 
ich über den PC diese Datenpins steuern kann , z.b. nen LED an und 
ausmachen.
(IgorUSB-Plug)
Würde mich freuen, wenn ihr mir da weiter helfen könnt.

Schönes Wochenende

MfG,

Tugrul Ö.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann mit dem Komparator und nem RC-Glied nen einfachen AD-Wandler 
aufbauen oder gleich nen ATMega8 nehmen.

Was das "grüne" ist, weiß ich nicht, ich habe grüne Widerstände, 
Kondensatoren, Transformatoren, Transistoren, LEDs.


Peter

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder mit dem Tiny2313 einen Temperatursensor mit Digitalausgang 
benutzen oder den Tiny26 verwenden. Der wurde für solche Messaufgaben 
entwickelt.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DS1820,DS18B20 ist ein 1Wire Temp Sensor.
Ich habe den Code aus der CodeSammlung von P.Danneger schon ausprobiert.
Einfach hier im Forum,  Abteilung Code Samlung nach DS* suchen.

Aber berichte uns bitte von dem USB mit dem ATtiny2313 am PC.

Wo bekomme ich die Source, mit dem PC-Prog.
Was brauche ich dazu um mit dem PC USB--ATMEL über PC zu koppeln ????



Gruss Holger.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Holger:
Guck' mal bei
http://www.atmel.com/dyn/products/app_notes.asp?fa...
unter AVR309.
Da ist's beschrieben.

Autor: greg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen mega8 - Da hast du dann mehr als genug Flash für avr-usb 
(http://www.obdev.at/products/avrusb/) und AD-Wandler en masse. Beim 
tiny2313 wird's sehr knapp. Der USB-Stack braucht IIRC schon etwa 1,5KB.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tiny15 mit SOftUART? :=)

Autor: Holger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.