www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR über Batterie versorgen?


Autor: Noob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin Einsteiger und habe mir gerade mal das AVR Tutorial angeschaut 
und habe deshalb noch eine Frage zur Stromversorgung des ATmega:

Statt wie im Tutorial mit Netzteil und Spannungswandler unter 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori... 
beschrieben, kann ich doch sicher auch einfach eine 4,5 Volt 3R12 
Batterie an Vcc hängen oder? Zum Bsp. so eine: 
http://www.de.varta-consumer.com/543_1087908779.html?&

Was meint Ihr?

Gruß und Dank schonmal.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moinmoin,
prinzipiell steht dem nix im wege. Du solltest nur bedenken,dass Deine 
Perepherie dann auch aus der Baterie gespeist wird und dass 'ne batterie 
auch irgendwann mal alle ist, aber wenns nur der Atmel und ein paar leds 
sind, dann hält so eine baterie schon recht lange...

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtrag:
der 100nf Kondensator zwischen plus und minus gehört natürlich weiterhin 
zu Deinem Layout dazu und sollte möglichst nah am atmel liegen. aber 
vielleicht ist Dir das ja aeh schon klar gewesen

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich geht das.

Du musst allerdings wissen, dass die 4,5 V nicht konstant bis zum Ende 
der Batterie vorhanden sind. Die ENTLADEKURVE zeigt, dass die verfügbare 
Spannung mit dem Entladen abnimmt. Irgendwann reicht die Spannung nicht 
mehr zum zuverlässigen Betrieb des AVR aus und der µC steigt aus, obwohl 
die Batterie noch nicht "leer" ist.

Näheres dazu findest du im Wiki unter Ultra Low Power
http://www.mikrocontroller.net/articles/Ultra_low_...

Autor: Noob (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für Eure Antworten.

Wäre dann das Schema mit Batterie und der Kapazität wie im Anhang 
dargestellt korrekt?

Gruß.

Autor: Uwe Nagel (ulegan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Schema ist korrekt.
Ich benutze gerne 4 NiMh-Akkus, die kosten im Supermarkt auch nicht 
mehr, als eine 4,5V-Batterie und sind nachladbar. Ausserdem fällt die 
Spannung erst kurz vorm endgültigen 'leer' deutlich ab.

Autor: Karl heinz Buchegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinen ersten Tiny hab ich ebenfalls aus einem Akku
versorgt. Das gab dann allerhand lustige Effekte wenn
der Akku leer wurde.
zb. Musste ich ab und an im Pony die Polarität des SCKL
Signals umdrehen, ansonsten ging das Teil nicht mehr
zu programmieren.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uwe Nagel wrote:
> Das Schema ist korrekt.
> Ich benutze gerne 4 NiMh-Akkus, die kosten im Supermarkt auch nicht
> mehr, als eine 4,5V-Batterie und sind nachladbar. Ausserdem fällt die
> Spannung erst kurz vorm endgültigen 'leer' deutlich ab.

Ich arbeite auch gerne mit 4 NiMH- oder NiCd-Akkus, setze aber beim 
Experimentieren eine Kleinglühlampe 6V / 100mA als "Sicherung" in die 
Plusleitung in Reihe. Das schützt die Bauteile bei kleinen 
Unaufmerksamkeiten. Ein Beispiel gibt es hier:
http://www.hanneslux.de/avr/tipps/brett/index.html

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.