www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Ansteuerung


Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich muss gerade entscheiden, wie ich ein LCD-Display ansteuere:
Ich benutze einen ATMega16 der ganze Port C ist frei.
(an dem Port sind auch die i2C Pins)

Welche Vorteile und Nachteile hat I2C gegenüber
einer 8bit Ansteuerung von dem LCD Display?

Insbesondere für Programmieraufwand und externe Beschaltung.


Grüße dieter

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Welche Vorteile und Nachteile hat I2C gegenüber
>einer 8bit Ansteuerung von dem LCD Display?

Nur 2 Pins.

Nachteil: Display ist (vermutlich) teuerer, und TWI ist nicht ganz 
einfach zu programmieren.

Autor: Joe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Anhang, 3 Leitungen, standard Display.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Siehe Anhang, 3 Leitungen, standard Display.
Mit TWI/I²C?

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Verstand ;-)), nennt sich Schieberegister. Beliebige Portpins dran 
und fertig.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit Verstand ;-)), nennt sich Schieberegister. Beliebige Portpins dran
>und fertig.

Nö, nicht wirklich.
Wenn der gesamte PortC noch frei ist, kann man sich einen (deinen) 
Baustein sparen...

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul

>>Nachteil: Display ist (vermutlich) teuerer,
>>und TWI ist nicht ganz einfach zu programmieren.

Was ist denn genau schwerer zu programmieren?
ich meine das eine ist parallel(ganzer port)
dies ist seriell:

c:
void sende(unsigned char  datenbyte)
{

PORTC.7=datenbyte &0b00000001;
wartekurz();
PORTC.7=datenbyte &0b00000010;
wartekurz();
PORTC.7=datenbyte &0b00000100;
...

wartekurz();
PORTC.7=datenbyte &0b01000000;
}

ist das nicht möglich?


dieter

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Welche Vorteile und Nachteile hat I2C gegenüber
>einer 8bit Ansteuerung von dem LCD Display?

Auf die Frage kommt sowas:
void sende(unsigned char  datenbyte)
{

PORTC.7=datenbyte &0b00000001;
wartekurz();
PORTC.7=datenbyte &0b00000010;
wartekurz();
PORTC.7=datenbyte &0b00000100;
...

wartekurz();
PORTC.7=datenbyte &0b01000000;
}
Was hat das mit I²C zu tun?
I²C heisst bei Atmel TWI. Guck dir das am besten mal Datenblatt an.
I²C kann man auch "zu fuß" programmieren. Als Master gar keine Problem, 
als Slave ziemlich anstrengend bis unmöglich.

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso ich hab mir mal die TWI-note von atmel durchgelesen ....


also der mega16 kann  die TWI direkt in hardware übernehmen?
ich muss nur sagen welche datenübertragungsrate benötigt wird
und dann die daten innnen Puffer schreiben?


Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Kann man TWI-fähige-LCDModule kaufen oder muss man die TWI mit einem 
weiteren chip realisiern?

dieter

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich muss nur sagen welche datenübertragungsrate benötigt wird
>und dann die daten innnen Puffer schreiben?

Entweder das oder zu fuß...
Allerdings heisst es (hier im Forum), dass das TWI etwas buggy ist. Das 
weiß ich aber nur vom "Horensagen".

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nö, nicht wirklich. Wenn der gesamte PortC noch frei ist, kann man sich > einen 
(deinen) Baustein sparen...

Da haste recht, 4 BIT Modus und 3 Steuerleitungen passen´an einen Port 
aber bevor ich ein serielles Display kaufe nehme ich die genannte 
Lösung.

Nen paar BITs seriell zu schieben benötigt keine TWI I2C etc...

Aufwand ? nen 4 Zeiler (vielleicht auch 5 ;-))

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da haste recht, 4 BIT Modus und 3 Steuerleitungen passen´an einen Port
>aber bevor ich ein serielles Display kaufe nehme ich die genannte
>Lösung.

Das ist richtig.

>Kann man TWI-fähige-LCDModule kaufen oder muss man die TWI mit einem
>weiteren chip realisiern?

kann sein. (Du hast die Idee geäussert...)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.