www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen DIP28H, standard?


Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um den Sanyo LB1847, welcher in einem DIP28H Gehäuse 
steckt. Der Pinabstand ist etwa 1,6mm und der Reihenabstand etwa 13mm. 
Welcher Standard ist das? Gibt es in Eagle dieses Gehäuse oder muss ich 
es selbst erstellen?

Autor: Rahul, kein Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RTFM

Autor: Rahul, kein Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry:

STFL

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde nichs dazu.

Autor: Rahul, kein Troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich auch nicht.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TDA8501 Philips hat auch sowas. Ich hab dafür eine Fassung von Reichelt 
zerlegt, die für wesentlich größere ICs mit demselben Pinabstand gedacht 
ist. Das Eagle-Symbol hab ich selbst erzeugt, die 1,6mm sind irgendein 
glattes inch-Maß.
Meinen Schaltplan hab ich vor einiger Zeit hier gepostet: 
http://www.mikrocontroller.net/attachment/17244/Te...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TDA8362 war das größere IC mit diesem Pinabstand, 52 Pins auf der Fläche 
eines DIL32 oder so ähnlich.

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt sind es 1,78mm (=70mil) Pinabstand.
Da es sich um einen Leistungstreiber handelt, sollte man ihm vermutlich 
noch einen Kühlkorper spendieren.
Eine Standard-IC-Fassung wird es nocht geben.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Gehäusezeichnung SDIP24  oder SOT234-1 mit Pinabstand 1,778 
mm
Ist das identisch ( abgesehen von den 4 zusätzlichen Pins) mit deinem 
Sanyo-IC?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da ist der Sockel von Reichelt, Datenblatt gibts auch:
GS-KR 28  IC-Sockel, 28-polig, doppel. Ferderk., RM 1,778   0.21 €

Autor: Rahul, der Trollige (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>da ist der Sockel von Reichelt, Datenblatt gibts auch:

Mist! Wieder falsch geraten. Keine Millionen gewonnen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Raster von 70 mil oder 0,07 inch läßt sich in Eagle einstellen, das 
war kein Problem, dafür ein Package zu zeichnen.
Eagle macht nur Probleme wenn man zwischen mm und inch wechselt, dann 
liegen die Anschlüsse außerhalb des Rasters und der Router macht direkt 
am Pin irgendwelche Leiterbahn-Verrenkungen die ziemlich unprofessionell 
aussehen.

Autor: Maxim S. (maxim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gehäuse habe ich nun modelliert und das Symbol auch. Unter Device 
wurden die Pins mit den Pads auch verbunden. Wenn ich den Baustein aber 
in meinen Schaltplan lade und mit Junction die Leitungen anbinden will, 
sagt Eagle, dass irgend ein Netz nicht gewählt wurde. Was für ein Netz 
ist gemeint?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.