www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VCC und GND vom AD-Wandler beim At Mega 8


Autor: IchmagConradnicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich wollte fragen ob mir jemand sagen kann, ob man die Pins A_GND und 
A_VCC vom At Mega 8 also die Pins des AD-Wandlers unbeschaltet lassen 
kann. Da die GND und VCC sich Layoutmäßig auf der Leiterbahn kreuzen 
wäre das Routingmäßig sehr vorteilhaft, wenn man die einfach offen 
lassen könnte, wenn man den AD-Wandler nicht benötigt.


MfG, nicht Conrad

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst Du Datenblatt: Die Pins AGND und AVCC werden nicht nur für den 
AD-Wandler gebraucht, sondern auch für den Port, an dem die 
Analog-Eingänge dranhängen. Wenn Du die unbeschaltet lässt, kannst Du 
den kompletten Port nicht benutzen.

Autor: IchmagConradnicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verstehe ich das eigentlich richtig? Ich könnte bei Pin 20 (A_VCC) 12 V 
anklemmen und die Digitalen Ports hätten dann 12V bei high statt 5V?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@IchmagConradnicht

>verstehe ich das eigentlich richtig? Ich könnte bei Pin 20 (A_VCC) 12 V
>anklemmen und die Digitalen Ports hätten dann 12V bei high statt 5V?

Du darfst aber nur max. 5.5V anklemmen. Sonst raucht der Chip ab.

MFG
Falk


Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, Du verstehst das falsch! AVCC darf nicht mit mehr als VCC versorgt 
werden.

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht sollte man hier im Forum einfach mal folgenden Satz 
hinstellen:
Eingänge dürfen nicht höher sein als die Versorgungsspannung.
Ausgänge können nicht höher sein als die Versorgungsspannung.
Und das mir jetzt keiner mit den Ausnahmen kommt... ;-)

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Vielleicht sollte man hier im Forum einfach mal folgenden Satz
> hinstellen:
Jau, den musste dann aber auch gaaanz dick oben auf die Forumsübersicht 
klatschen. Und jede Wette, dass es auch dann noch Leute gibt, die das 
übersehen...

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs, bin mir bei Controllern nicht ganz sicher,
aber bei TTL gilt immer noch: Ue max = Vcc + 0,7V

Egal ob CMOS,LS, S, ACT, HCT oder sonst was.

Ihr habt auch mal kelin angefangen !!!!

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[OT]
@Stephan:
> Ihr habt auch mal kelin angefangen !!!!
Klar, streitet vermutlich niemand ab (außer irgendwelchen arroganten 
Übermenschen). Nur gibt es auf dieser schönen Seite Tutorials und eine 
Betreffsuche. Wenn dann trotzdem alle 2 Tage die selbe Frage wieder 
rausgekramt wird (und manche Fragen tauchen durchaus auch noch häufiger 
hier auf, auch wenn sie schon tausendmal beantwortet wurden...), fragt 
man sich, wozu es diese Hilfsmittel gibt (die einige Leute mit viel Mühe 
zusammenstellen und maintainen). Manche sind einfach zu faul, um da mal 
nachzusehen... Ich hab tatsächlich mal klein angefangen, hab mir ein 
µC-Eval-Kit gekauft und die Dokumentation durchgearbeitet (und zwar ganz 
allein, damals hatte ich noch keinen Internet-Zugang @ home [Ooooh, 
Mitleid...]), bis ich mein erstes Programm am laufen hatte. Heutzutage 
meint jeder, er müsste nur mal eben ins www und schon findet er zig 
Leute, die nur darauf warten, ihm jeden Wunsch von den Fingern 
abzulesen. Selbständig Informationen zusammensuchen? Was ist das?

ANMERKUNG: Dieses Posting ist nicht als direkte Kritik am OP dieses 
Threads gedacht, sondern eine allgemeine Anmerkung. Es gibt da viel 
schlimmere. Nicht dass sich jemand persönlich auf den Schlips getreten 
fühlt... Und Kritik bzw. spitze Kommentare von anderen Forumsgästen in 
solchen Fällen sollten i.d.R. eher als Anregung dienen, sich mal 
selbständig auf die Suche nach den entsprechenden Informationen zu 
machen. Zumindest in meinem Falle gilt das (und ich glaube, ich kann das 
auch für andere sagen). Wenn jemand sich mit Elektrotechnik und 
Mikrocontrollern befassen will und überhaupt nicht gewillt oder in der 
Lage ist, sich selbst mit Informationen zu versorgen (die gerade auf 
dieser Seite ja auf dem Präsentierteller liegen), dann ist da eh Hopfen 
und Malz verloren.

Naja, auch egal, die Leute, die es betrifft lesen das hier eh nicht und 
es bleibt alles beim Alten...
[/OT]

Was den Rest betrifft:
Klar, auch die AVRs haben Clamp-Dioden an den Portpins, die es erlauben, 
eine Spannung geringfügig über der Betriebsspannung anzulegen, ohne dass 
gleich alles abraucht. Aber man sollte das Anlegen dieser Grenzwerte 
nicht zum Regelfall werden lassen. Bei den AVRs sind VCC+0,5V und 
GND-0,5V zulässig. Vermutlich ist das die Spannung, bei der die 
Clamp-Dioden noch sperren, so dass kein Strom fließen kann. Legt man 
aber eine höhere Spannung niederohmig an, dann qualmts...

Autor: pumpkin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Selbständig Informationen zusammensuchen? Was ist das?

diese fähigkeit muss man sich auch erst anarbeiten. pfui, arbeit.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das nennt man autodidaktische Fähigkeiten. Z.B. dient ein Studium 
hauptsählich dem Erlernen derselben. Die die im Studium immer alles brav 
auswendig gerlent und in der Prüfung hirnlos runtergerotzt haben, haben 
sogar teilweise eine gute Abschlussnote, kann man aber nicht mal zum 
Pfeierauchen brauchen.

Oh, das war jetzt nach mehr Thema vorbei, wollte ich aber mal loswerden.

S

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da die GND und VCC sich Layoutmäßig auf der Leiterbahn kreuzen
> wäre das Routingmäßig sehr vorteilhaft,

So schlimm ist das gar nicht.
Vcc und GND fährst du von einer Seite an.
Mit Vcc fährst du unter dem Chip durch auf die andere Seite.
Mit Gnd fährst du ebenfalls zur anderen Seite, zwischen Avcc
und dem nächsten Pin durch, einen Bogen rund am Aref
(da ist es dann gut wenn du GND in der Nähe hast, weil da
ein Kondi zu GND ran kommt) und auf den AGND Pin.
Von Avcc kommt noch ein Kondi zu diesem GND Bogen, und
gut ists.
Geht sich ohne größere Schwierigkeiten aus.

OK. Ist nicht ganz optimal, weil die Leitungen zuerst zum
Kondi und erst dann zum Pin gehen sollten, ist abe auch nicht
sooo schlimm, wenn Avcc anders rum ist.Wenn der Prozessor
gesockelt wird, könnte man die Kondi auch in den Sockel
hineinverlegen, dann wär das auch noch aus der Welt.

Autor: breaker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir jemand sagen wie ich eine neue messung beim ad wandler starte
(beim atmega 128)

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
johnny.m wrote:
>> Vielleicht sollte man hier im Forum einfach mal folgenden Satz
>> hinstellen:
> Jau, den musste dann aber auch gaaanz dick oben auf die Forumsübersicht
> klatschen. Und jede Wette, dass es auch dann noch Leute gibt, die das
> übersehen...

Leider würdest du die Wette gewinnen....

Autor: Marco S. (masterof)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
breaker wrote:
> kann mir jemand sagen wie ich eine neue messung beim ad wandler starte
> (beim atmega 128)

lese dir mal das AVR-GCC-Tutorial durch da steht es drin mit dem 
AD-Wandler.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.